Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Brexit-Angst lässt Pfund auf tiefsten Stand seit Monaten fallen

Das britische Pfund hat einiges an Auf und Ab in den letzten Jahren und Monaten hinter sich. Die Nachricht, dass die jüngsten Verhandlungen zwischen Regierung und Opposition in London über eine gemeinsame britische Position in Sachen EU-Ausstieg geplatzt sind, schickt das Pfund auf den niedrigsten Kurs seit Januar.

Das Pfund Sterling reagiert negativ darauf, dass laut Labour-Chef Jeremy Corbyn die Brexit-Gespräche abgebrochen wurden. Die Gespräche mit der Regierung seien soweit wie möglich gegangen, so Corbyn. Außerdem sagte Corbyn, seine Partei sei offen für Vorschläge, die Brexit-Blockade zu überwinden. Der Pfund-Kurs fällt um rund 0,3 Prozent auf 1,2758 Dollar zurück auf den niedrigsten Stand seit Januar.

Quelle: n-tv.de