Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Cook-Pleite kommt vor allem Tui und Easyjet zugute

Tui und Easyjet dürften nach Ansicht der Citigroup die größten Profiteure der Insolvenz von Thomas Cook sein. Thomas Cook habe in Großbritannien einen Marktanteil von 8 Prozent, während der von Tui bei rund 19 Prozent liege. Auf dem deutschen Reisemarkt lägen Thomas Cook bei 10 Prozent und Tui bei 17 Prozent. Bei den Flügen von Thomas Cook gebe es mit Easyjet eine Überschneidung von 35 Prozent, bei IAG von 15 Prozent, bei Ryanair von 20 Prozent und bei Tui von 65 Prozent.

Tui bleibe in Großbritannien der einzige Reiseanbieter mit einem signifikanten Filialnetz und in Europa der einzige vollintegrierte Reise-Veranstalter.

Quelle: ntv.de