Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Norwegens Staatsfonds erwirbt Hälfte am Berliner Sony Center

Der norwegische Staatsfonds hat für 677 Millionen Euro einen 50-prozentigen Anteil am Berliner Sony Center erworben. Laut Norges Bank Investment Management, das den Fonds verwaltet, umfasst die Immobilie 113.000 Quadratmeter Büro-, Einzelhandels- und Wohnflächen.

Die Verkäufer sind Oxford Properties Group Inc. und Madison International Realty. Oxford Properties behalte eine 50-prozentige Beteiligung an der Immobilie und manage das Asset im Auftrag des Joint Ventures.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen