Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Ölpreise steigen kräftiger - Hitzewellen erhöhen Nachfrage

11b25f31c41f96e2cf3a0e732732a750.jpg

(Foto: imago images/Future Image)

Die sommerlichen Hitzewellen in Europa und die Verknappung des teuren Erdgases lassen die Nachfrage nach Öl steigen. Die Kraftwerke suchen nach alternativen Brennstoffen, um die steigende Nachfrage nach Strom zu decken. Noch nie dagewesene Temperaturen auf dem gesamten Kontinent haben nach Darstellung der Internationalen Energie-Agentur (IEA) die Stromnetze unerwartet stark belastet und die Nachfrage nach Strom zum Betrieb von Ventilatoren und Klimaanlagen in einer für die Energienachfrage normalerweise ruhigen Zeit in die Höhe getrieben.

Hohe Preise und begrenzte Erdgaslieferungen - nachdem Russland seine Energieexporte in die Region gedrosselt hat - zwängen Kraftwerke und Schwerindustrie dazu, Öl als alternative Brennstoffquelle zu nutzen, erklärte die IEA in ihrem Monatsbericht.

Die Ölpreise stiegen am frühen Nachmittag wieder stärker. Brent-Nordseeöl verteuerte sich um 1,4 Prozent auf 98,37 US-Dollar pro Barrel. US-Leichtöl der Sorte WTI kostete mit 92,95 Dollar ebenfalls 1,5 Prozent mehr.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen