Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag RWI geht mit Wachstumsprognose runter

Das Essener RWI-Institut hat seine Konjunkturprognosen für die deutsche Wirtschaft gesenkt. Das Bruttoinlandsprodukt werde in diesem Jahr um 0,8 und im kommenden um 1,4 Prozent wachsen, teilte das Institut mit. Im März war es noch von 1,0 und 1,6 Prozent ausgegangen.

  • "Es mehren sich die Anzeichen, dass das Wachstum der deutschen Wirtschaft an Fahrt verliert", sagte RWI-Konjunkturchef Roland Döhrn.

Quelle: n-tv.de