Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag US-Industrie produziert erstmals wieder etwas mehr

Die US-Industrie hat im Mai erstmals in diesem Jahr ihre Produktion erhöht. Sie stellte 0,2 Prozent mehr her als im Vormonat, wie die US-Notenbank mitteilte. Ökonomen waren von einem Anstieg um 0,1 Prozent ausgegangen.

Während Autobauer und Zulieferer ihren Ausstoß hochfuhren, drosselten ihn Metallerzeuger. Die Industrieproduktion im weiteren Sinn - zu der neben der klassischen Industrie auch Versorger und Bergbau gehören - kletterte im Mai um 0,4 Prozent.

Die Industrie macht etwa zwölf Prozent des Bruttoinlandsproduktes der USA aus.

Quelle: n-tv.de