Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Zalando lässt Anleger schreien - nicht vor Glück

Zalando
Zalando 62,72

Händler erwarten kräftigen Druck auf das Zalando-Papier. "Das kommt völlig überraschend und ist erklärungsbedürftig", kommentiert ein Händler die Gewinnwarnung. Zalando habe es "wohl mit dem Kitchen Sinking übertrieben" und die Chance nutzen wollen, noch anderen störende Bilanzposten  zu bereinigen: "Eine Gewinnwarnung wegen Corona interessiert keinen mehr, aber die Abschreibungen auf Lagerbestände sind sehr schlecht".

Denn die Aktie sei als einer der Hauptgewinner der Krise gesehen worden, die vom Zuhausebleiben profitieren könnte. Die Warnung dürfte daher enttäuschen und erkläre vielleicht auch, warum die Aktie schon seit Donnerstag ohne erkennbare Gründe gefallen sei.

Auch die Citi-Analysten äußerten sich überrascht zu den Abschreibungen. Aus Anlegersicht sei es aber gut, dass die Abschreibungen auf die Lagerbestände im ersten Quartal vorgenommen würden. Zalando verfüge zudem über eine starke Bilanz und dürfte letztlich von den aktuellen Verwerfungen stärker profitieren als andere Unternehmen, kommentieren die Analysten den Umstand, dass Zalando einige Zulieferer vorab bezahlt, um deren Cashflow zu sichern.

Quelle: ntv.de