Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Zugewinne in Shanghai - kein Handel in Japan

Eine Lockerung der Handelsregeln hat der Börse Shanghai Auftrieb gegeben. Der dortige Leitindex stieg um 0,8 Prozent auf 2796 Punkte. Sein Hongkonger Pendant kam angesichts der erneuten Protestwelle in der chinesischen Sonderverwaltungszone dagegen kaum vom Fleck. Der japanische Aktienmarkt blieb wegen eines Feiertages geschlossen.

Zur positiven Stimmung in Shanghai trug außerdem die Kursentwicklung des Yuan bei. Die chinesische Notenbank setzte zwar den Referenzkurs des US-Dollar, den die Landeswährung nur in einer bestimmten Spanne über- oder unterschreiten darf, mit 7,0211 Yuan fest. Analysten hatten aber mit einem höheren Wert gerechnet. Dies dämpfe die Furcht vor einer Kapitalflucht chinesischer Anleger mit entsprechenden negativen Folgen für die weltweit zweitgrößte Volkswirtschaft, sagten Börsianer.

Quelle: n-tv.de