Zertifikate

Floored Floater-Anleihe Mindestkupon oder Euribor

sparschwein_euro.jpg

(Foto: picture-alliance / dpa/dpaweb)

Die Meinungen der Experten über die zukünftige Entwicklung der Zinsen gehen derzeit ziemlich weit auseinander. Einerseits könnten deflationäre Tendenzen für einen Fortbestand des aktuell tiefen Zinsniveaus sorgen; andererseits könnte eine restriktivere Geldpolitik der Europäischen Zentralbank in den nächsten Jahren für einen deutlichen Zinsanstieg sorgen.

Bei der aktuell zur Zeichnung angebotenen Société Générale-Floored Floater-Anleihe hängt die Höhe der Kuponzahlung von der Wertentwicklung des 3-Monats Euribor ab. Je höher der europäische Interbankenzinssatz, umso höher werden die in Aussicht stehenden Zinszahlungen sein. Der Euribor (Euro Interbank Offered Rate) ist jener Zinssatz, den sich Banken für Termin- und Festgelder mit ein, drei, sechs, neun und zwölf Monaten Laufzeit untereinander verrechnen. Derzeit befindet sich der 3-Monats Euribor im Bereich von 0,78 Prozent.

Zur Ermittlung der Kuponhöhe wird der Wert des 3-Monats Euribor an vier im Vierteljahresintervall angesetzten Kuponfeststellungstagen herangezogen. Befindet sich der 3-Monats Euribor an einem dieser Beobachtungstermine unterhalb des Floors in Höhe von 2,25 Prozent, dann wird ein Kupon, der dem annualisierten Jahreskupon in Höhe von 2,25 Prozent entspricht, an die Inhaber der Anleihe ausbezahlt.

Wenn der Interbankenzinssatz die Höhe des Mindestkupons von 2,25 Prozent übersteigt, dann orientiert sich die Zinszahlung an der Höhe des am Kuponfeststellungstag beobachteten Euribor-Standes. Da die SG-Floored Floater-Anleihe über keinen Cap verfügt, partizipieren Anleger voll und ganz an  Zinssteigerungen.

Befindet sich der Euribor an einem der Beobachtungstermine bei 3,25 Prozent, dann wird eine annualisierte Zinszahlung in Höhe von 3,25 Prozent erfolgen. Wegen der im kurzen Intervall von drei Monaten angesetzten Beobachtungstermine wird sich die Höhe der Zinszahlung näher am effektiven 3-Monats Euribor befinden, als dies mit Produkten mit Bobachtungsintervall von sechs oder zwölf Monaten der Fall sein kann.

Die SG-Floored Floater-Anleihe mit ISIN: DE000SG9BBB6, Laufzeit bis  23.7.15, kann noch bis 14.7.10 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent plus maximal 1,50 Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Die SG-Floored Floater-Anleihe spricht vor allem jene Anleger an, die innerhalb der nächsten fünf Jahre von einem deutlichen Zinsanstieg ausgehen und an diesem ohne Cap partizipieren wollen. Auch dann, wenn die Zinsen auf dem aktuell tiefen Zinsniveau verbleiben, ist der jährliche Mindestkupon in Höhe von 2,25 Prozent attraktiv.

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema
09.07.10