Kurznachrichten

Quartalszahlen Abercrombie & Fitch leidet unter starkem Dollar

Die Dollar-Stärke hat zu einem Gewinneinbruch der US-Modekette Abercrombie & Fitch beigetragen. Der Überschuss sei im Ende Januar zu Ende gegangenen Geschäftsquartal um ein Drittel auf 44,4 Millionen Dollar gesunken, teilte das Unternehmen, das vor allem für seine Marken Hollister und Abercrombie bekannt ist, mit. Die Umsätze fielen um 14 Prozent auf 1,12 Milliarden Dollar. Der starke Dollar habe die positiven Effekte von Kostensenkungen wettgemacht. Die erste Jahreshälfte 2015 bleibe "herausfordernd", kündigte das Unternehmen an. Die Amerikaner verlieren seit längerem Marktanteile, etwa an Zara, H&M und Forever21. (rts)

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.