Kurznachrichten

Quartalszahlen Alcoa ist wieder in der Gewinnzone

Der führende US-Aluminiumkonzern Alcoa hat zum Jahresende dank besserer Geschäfte mit Bauxit und Aluminumoxid wieder Geld verdient. Der Nettogewinn lag bei 43 Millionen Dollar. Vor Jahresfrist hatte Alcoa noch einen Verlust von 196 Millionen Dollar eingefahren. Der Umsatz stieg um 5,4 Prozent auf 3,34 Milliarden Dollar. Für das laufende Quartal hofft Alcoa auf höhere Preise und niedrigere Rohstoffkosten. An der Börse kamen die Zahlen gut an: Die Aktien legten im nachbörslichen Handel fast vier Prozent zu. (rts)

Quelle: ntv.de