Kurznachrichten

Unternehmen Alcoa steigert Gewinn und Umsatz

Der Aluminiumkonzern Alcoa hat im zweiten Quartal wie schon im Auftaktvierteljahr einen Gewinn geschrieben und deutlich mehr umgesetzt als im Vorjahreszeitraum. Allerdings wird das Unternehmen beim Ausblick etwas zurückhaltender. Die Aktie fällt nachbörslich um mehr als 3 Prozent. Der Nettogewinn betrug im zweiten Quartal 75 Millionen US-Dollar nach einem Verlust von 55 Millionen im Vorjahr. Je Aktie verdiente das Unternehmen bereinigt um Sonderposten 62 Cent. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg auf 483 von 310 Millionen Dollar. Der Umsatz betrug 2,9 Milliarden Dollar nach 2,3 Milliarden zuvor. Beim Ausblick nahm Alcoa das obere Ende der Spanne etwas zurück. So erwartet der Konzern nun ein bereinigtes EBITDA von 2,1 bis 2,2 Milliarden Dollar und nicht mehr maximal 2,3 Milliarden Dollar. (DJ)

Quelle: ntv.de