Kurznachrichten

Unternehmen BayernLB verdient weniger

Die BayernLB hat in den ersten neun Monaten 2017 wegen des Wegfalls eines Sondergewinns und steigender Verwaltungskosten weniger verdient. Das Konzernergebnis gab um 4,8 Prozent auf 433 Millionen Euro nach, wie die Landesbank mitteilte. Im Vorjahreszeitraum hatte das Geldhaus Erträge aus Beteiligungsverkäufen erzielt.

Den Ausblick auf das Gesamtjahr bestätigte die BayernLB. Demnach rechnet das Geldhaus für das laufende Geschäftsjahr weiterhin mit einem positiven Ergebnis vor Steuern im mittleren dreistelligen Millionenbereich. (DJ)

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.