Kurznachrichten

Unternehmen Electrolux stoppt Investitionen in den USA

Das schwedische Elektrounternehmen Electrolux will angesichts drohender Handelszölle seine geplanten Investitionen in den USA aussetzen. Wie das Unternehmen mitteilte, erwarte man Konkurrenznachteile. "Wir haben entschieden, abzuwarten, bis wir mehr über die Details erfahren", sagte Pressesprecher Daniel Frykholm. Ursprünglich hatte Electrolux geplant, 250 Millionen Dollar in die Modernisierung seiner Fabrik im US-Bundesstaat Tennessee zu stecken. (dpa)

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen