Kurznachrichten

Quartalszahlen LEG spürt den Immobilien-Boom

Der Immobilienkonzern LEG hat im zweiten Quartal von steigenden Mieten und einem weiterhin niedrigen Leerstand profitiert. Höhere Modernisierungskosten bremsten die Zuwächse im Halbjahresergebnis leicht aus. Im zweiten Jahresviertel legte der operative Gewinn aus dem laufenden Geschäft im Jahresvergleich 11,7 Prozent auf 82,2 Millionen Euro zu, wie das im MDax notierte Unternehmen mitteilte. Der Nettogewinn sank von April bis Juni jedoch trotz einer leichten Aufwertung des Immobilienportfolios um fast zwölf Prozent auf knapp 345 Millionen. LEG profitiert wie andere Immobilienkonzerne vom Wohnungsboom in den deutschen Ballungszentren. Im Jahresverlauf rechnet LEG im Schnitt mit um drei Prozent höheren Mieten als 2017. (dpa)

Quelle: n-tv.de