Kurznachrichten

Wirtschaftspolitik Zypries will Regeln für ausländische Investoren überprüfen

Nach dem Einstieg des chinesischen Milliardärs Li Shufu bei Daimler hat Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries eine Verschärfung der Regeln für ausländische Beteiligungen ins Gespräch gebracht. Das Außenwirtschaftsrecht müsse immer an neue Entwicklungen angepasst werden, sagte Zypries dem "Spiegel". Dazu gehörten "auch die Prüfschwellen". Bislang kann die Bundesregierung nur dann gegen ausländische Direktinvestitionen vorgehen, wenn der Käufer mehr als 25 Prozent einer Firma erwirbt. (AFP)

Quelle: n-tv.de