Marktberichte

Volatile Wachstumswerte Neuer Markt im Gleichschritt mit der Nasdaq

Die deutschen Wachstumswerte waren freundlich in den Handel gestartet, konnten die Anfangsgewinne jedoch nicht halten. Der breiter gefasste Nemax All Share schloss nahezu auf Vortagesniveau bei 2306 Punkten, einem Plus von 0,82 Prozent. Der Nemax50 legte um 2,29 Prozent auf 2235 Punkte zu.

Die Erwartung, dass sich der Markt an die US-Vorgaben anhängen würde, hat sich erneut bestätigt. Da die Futures eine negative Eröffnung angezeigt hatten, nahmen Nemax50 und Nemax All Share diese Bewegung schon vorweg. Später bewegten sich die deutschen Märkte im Gleichschritt mit der Nasdaq.

Zu den Gewinnern gehörten die Papiere von Singulus . Die Aktien des Herstellers von Maschinen für optische Speichermedien hatte am Vortag deutliche Verluste hinnehmen müssen. Der Wert sei massiv von Fondsmanagern verkauft worden, hieß es von Marktteilnehmern. Fundamentale Nachrichten zu dem Wert hatte es nicht gegeben. Nachbörslich teilte das Unternehmen einen Rekordumsatz und eine Gewinnverdopplung für das Geschäftsjahr 2000 mit.

Ebenfalls auf der Gewinnerseite finden sich die Papiere von RT-SET und Thiel Logistik. RT-Set, ein Hersteller und Integrator von Software, Systemen und Dienstleistungen für Fernseh- und anderen Videoproduktionen, hat im Geschäftsjahr 2000 einen konsolidierten Umsatz von 18,7 Mio. US-Dollar erzielt und damit die Analystenschätzungen von 17,8 Mio. Dollar übertroffen. Bei Thiel Logistik hat das Management seinen Anteil an dem Unternehmen um 1,7 Prozent auf sechs Prozent erhöht. Die Aktien wurden zu “marktüblichen Konditionen” von der Industrial Performance S.A. übernommen.

Die Papiere von Heyde, einem Berater und Systemintegrator von IT-Lösungen, wurden durch Verkäufe von institutionellen Anlegern massiv unter Druck gesetzt. Ähnlich wie die Situation am Vortag bei Singulus gab es keine fundamentalen Nachrichten. Anders die Entwicklung bei Intershop. Der Software-Anbieter wird von dem US-Unternehmen Open Market auf Schadensersatz verklagt. Open Market wirft Intershop die Verletzung von drei Patenten vor.

Stärker in Bewegung ist die Aktie von Qiagen. Bereits im europäischen Handel konnte der Wert etwa sechs Prozent zulegen. Mit Eröffnung der US-Börsen konnte der Wert weiter anziehen. Als Grund führten Marktbeobachter eine Kaufempfehlung durch das Investmenthaus Bear Stearns an.

Quelle: n-tv.de