Meldungen

Transrapid-Projekt Shanghai China baut die Strecke aus

Die Transrapid-Strecke im chinesischen Shanghai soll einem Bericht zufolge um fast 200 Kilometer verlängert werden. Das umstrittene Erweiterungs-Projekt solle in den kommenden Jahren gestartet werden und werde Shanghai mit der Touristenstadt Hangzhou in der Provinz Zhejiang verbinden, berichtete die amtliche Zeitung "Shanghai Securities News" unter Berufung auf einen Projektplan der Provinzregierung.

22 Mrd. Yuan (2,2 Mrd. Euro) werde alleine der Zhejiang-Abschnitt kosten, der zwischen 2010 und 2014 gebaut werden solle. Zum Shanghaier Teilstück nannte die Zeitung keine Zahlen.

Bislang ist der von Siemens und ThyssenKrupp gebaute Magnetschwebezug nur in Shanghai im kommerziellen Einsatz und verbindet dort den internationalen Flughafen mit dem 30 Kilometer entfernten Geschäftsviertel Pudong.

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema