Meldungen

5 % weniger in der Kasse Gewinneinbruch bei Hornbach

Der Gewinn der Baumarktkette Hornbach ist von März bis Mai deutlich zurückgegangen. Im ersten Quartal des Geschäftsjahres verdiente das Unternehmen vor Steuern und Zinsen mit 39 Millionen Euro 16 Prozent weniger als vor Jahresfrist, wie Hornbach am Donnerstag mitteilte.

Grund seien Abschreibungen auf ein aufgegebenes Investitionsprojekt sowie Kosten für die Eröffnung neuer Märkte. Im Vorjahr hätten zudem Immobilienverkäufe das Ergebnis "aufgehübscht". Unter dem Strich verblieben mit 21,4 Millionen Euro fünf Prozent weniger in der Kasse.

Angesichts der guten Konjunktur steigerte Hornbach den Umsatz um fünf Prozent auf 733 Millionen Euro. "Damit knüpfen wir nahtlos an die Umsatzdynamik der beiden Vorquartale an und wachsen einmal mehr schneller als die Branche", sagte Firmenchef Albrecht Hornbach.

Die Investitionen vervierfachte der Konzern im Quartal auf 69 Millionen Euro. "Im Geschäftsjahr 2008/2009 werden wir dann das Expansionstempo noch einmal steigern und bis zu neun Bau- und Gartenmärkte im In- und Ausland eröffnen", sagte Hornbach.

Quelle: ntv.de