Kurznachrichten
Freitag, 07. November 2014

Prüfungsbetrug bei Juristen-Abschlüssen: Niedersächsische Justiz klagt Richter an

Die Staatsanwaltschaft Verden hat im Skandal um gekaufte Jura-Examen einen Richter wegen Bestechlichkeit angeklagt. Die Behörde wirft dem 48-Jährigen darüber hinaus Verletzung des Dienstgeheimnisses und versuchte Nötigung vor. Dies teilte die Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Der Richter steht im Verdacht, Klausurlösungen für das zweite Staatsexamen verkauft oder für teils fünfstellige Beträge angeboten zu haben. Er war 2011 an das Justizprüfungsamt des Landes Niedersachsen abgeordnet worden. Sonderprüfer untersuchen deswegen nachträglich die Abschlüsse von 2000 Juristen seit seinem Amtsantritt.

Quelle: n-tv.de

Aktuelle Nachrichtenthemen
Empfehlungen