Franziska Türk
Franziska Türk ist Redakteurin am Newsdesk von ntv.de. Außerdem schreibt sie für das Gesellschafts-Ressort und den "Tag".
Franziska Türk
Artikel des Autors
imago59723733h.jpg

Verfassungsklage eingereicht Ist Containern ein Verbrechen?

18 Millionen Tonnen Lebensmittel landen in Deutschland jährlich im Müll. Wer weggeworfene Lebensmittel mitnimmt, macht sich aber strafbar - bislang. Zwei wegen Diebstahls verurteilte Studentinnen reichen nun eine Verfassungsklage ein. Sie wollen das Containern entkriminalisieren. Von Franziska Türk

123393481.jpg

Urteile im Mordfall Maria Nicolas K. würde wieder töten

Offenbar aus purer Mordlust erstechen Nicolas K. und Niko G. ihre schwangere Bekannte Maria. Vor dem Landgericht Stralsund wird nun das Urteil gegen die jungen Männer gesprochen. Wie bestraft man einen Täter, der das Töten zu genießen scheint? Von Franziska Türk

e99c9bc930ca4f6aa027f31a57abe96f.jpg

74.000 Feuer seit Januar Was die Amazonas-Brände so gefährlich macht

Das Amazonas-Gebiet steht in Flammen: Im größten Regenwald der Welt wüten so viele Feuer wie noch nie. Das führt nicht nur in der internationalen Politik zu Streit, sondern wirkt sich auch auf das weltweite Klima aus. Warum brennt es im Amazonas überhaupt und wieso betrifft uns das auch in Europa? Von Franziska Türk

109132636.jpg

Prozess um Mord an Tramperin Sophias Tod wühlt noch immer auf

Eine Studentin steigt in einen Lkw, um zu ihrer Familie zu trampen. Doch dort kommt sie nie an, stattdessen wird ihre Leiche später in Spanien gefunden. Nun steht der Lkw-Fahrer vor Gericht. Doch die Familie des Opfers macht auch der Polizei Vorwürfe. Von Franziska Türk

RTS1MMU1 (1).jpg

Frauenmorde in Mexiko Benazir starb, weil sie ein Mädchen ist

Tausende Frauen wurden in Mexiko in den vergangenen Jahren wegen ihres Geschlechts ermordet. Eine davon ist Benazir. Ihre Mutter kennt den Mörder ihrer Tochter, der trotzdem nicht hinter Gittern landet. Das ist kein Einzelfall, denn das Problem ist tief in der Gesellschaft verwurzelt. Von Franziska Türk, Tijuana

IMG_20190209_174052.jpg

Wo der "Notstand" beginnt Der Trump-Effekt ist längst verpufft

Viele Migrantenfamilien aus Mittelamerika kommen ohne Papiere nach Mexiko - heimlich in der Nacht. US-Grenzschützer nehmen die Unsichtbaren Tausende Kilometer weiter nördlich fest. Eine Rückkehr ist für viele unmöglich. Von Franziska Türk, La Mesilla und Tijuana, und Roland Peters, Buenos Aires

112200331.jpg

Flucht vor Gang endet in Tijuana Wie an Trumps Grenze Träume platzen

Auf der Flucht vor kriminellen Banden aus Mittelamerika stranden täglich Hunderte Migranten in Tijuana. Statt schnell in die sicheren USA überzusiedeln, müssen sich die meisten in einer der gefährlichsten Städte der Welt durchschlagen - in der auch ihre Verfolger lauern. Von Franziska Türk, Tijuana

RTX5V09P.jpg

Nicaraguaner wollen Umsturz Steine gegen Maschinengewehre

Eine geplante Sozialreform sorgt in Nicaragua für Straßenschlachten mit vielen Toten. Inzwischen wollen die Demonstranten mehr: Präsident Ortega soll weg. Studenten setzen auf friedliche Proteste und Dialog und fürchten den Bürgerkrieg. Von Franziska Türk