Der Tag

Der Tag Stephen Hawkings Ex-Pflegerin darf nicht mehr arbeiten

Ein Jahr nach dem Tod des britischen Astrophysikers Stephen Hawking hat dessen ehemalige Pflegerin ihre Berufszulassung verloren.

  • Die britische Aufsichtsbehörde für Pflegepersonal entzog der 61-jährigen Patricia Dowdy nach eigenen Angaben die Lizenz. Als Begründung führte die Behörde an, Dowdy habe es versäumt, Hawking gemäß den Standards von "guter und professioneller Pflege zu betreuen".
  • Dowdy, die Hawking während 15 Jahren gepflegt hatte, war laut einem Bericht der Zeitung "Mail on Sunday" bereits nach einem Hinweis von Hawkings Familie suspendiert worden.
  • Die Aufsichtsbehörde entzog ihr nun die Berufszulassung im Rahmen einer Anhörung, in der die Pflegerin finanzieller Verfehlungen, unzureichender Pflege und fehlender Qualifikationen beschuldigt wurde.

Quelle: ntv.de