Der Tag

Der Tag Wo sind die Dschihadisten aus Rakka?

1908d69e1789c528aab41ff14281ee28.jpg

Das undatierte Foto zeigt einen Fahrzeugkonvoi mit Mitgliedern der Terrormiliz Islamischer Staat auf dem Weg von Rakka (Syrien) in den Irak.

(Foto: dpa)

Die IS-Hochburg Rakka ist erobert, doch bleibt das Schicksal von Hunderten ausländischen Kämpfern ein Rätsel, die den harten Kern der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in der nordsyrischen Stadt gebildet haben sollen.

  • Die Europäer befürchten, dass viele dieser Dschihadisten den Weg zurück nach Europa finden.
  • Die Innenminister der G7-Staaten wollen daher am Freitag auf Ischia über verschärfte Grenzkontrollen und andere Maßnahmen beraten.
  • Auch mehr als 900 Deutsche sollen sich den Dschihadisten im Irak und Syrien angeschlossen haben. Ein Drittel von ihnen kehrte später nach Deutschland zurück, rund 145 sollen bei Kämpfen getötet worden sein. Es ist unklar, wie viele Deutsche heute noch in der Region sind.

Quelle: ntv.de