Importe

Der Börsen-Tag "Autosektor droht zum Finanzsektor 2.0 zu werden"

Dax
Dax 13.146,74

Am deutschen Aktienmarkt ziehen sich die Anleger weiter zurück. Momentan gibt der Leitindex Dax um rund 0,5 Prozent nach und steht bei 12.155 Punkten. "Die Schwäche des Dax ist längst nicht nur auf die Stärke des Euro zurückzuführen. Der Autosektor droht zum Finanzsektor 2.0 zu werden und drückt dank seiner Gewichtung gewaltig auf den Index", sagt Daniel Saurenz von Feingold Research zu n-tv.de.

Es liege nun am US-Markt, wie tief es gehen kann: "Vollziehen der Dow Jones und die Technologietitel ihre dringend nötige Korrektur von 10 bis 20 Prozent, könnte die 12.000er-Region beim Dax nur eine Zwischenstation zur 11.500 bis 11.000 sein."

Dow Jones
Dow Jones 27.911,30

Überraschen sollten diese Ziele laut Saurenz niemanden, "denn der Index ist bei knapp 13.000 teuer, die Stimmung sorglos" gewesen. Ähnlich sei es in den USA, wo die Kursniveaus im Dow Jones kaum zu rechtfertigen seien.

Für den Börsenexperten Saurenz stehen die Zeichen auf Kurskorrektur: "Die Börsenzeiten bleiben spannend, einzig die überhitzte Lage beim Euro, der langsam sein Top finden sollte, könnte dem Dax etwas helfen - als ein Teil von vielen im Mix."

Quelle: n-tv.de