Unterhaltung

Er kooperiert mit den Behörden Brad Pitt geht zum Drogentest

40e404b07ec979ed098188eb128b4348.jpg

Nimmt die Angelegenheit sehr ernst: Brad Pitt.

(Foto: dpa)

Brad Pitt scheint alles daran zu setzen, um zu beweisen, dass er nicht der alkoholisierte Drogen-Daddy ist, als den ihn seine soon-to-be-Ex gerade darstellen möchte. Er will sich voll auf die Kinder konzentrieren, die er jetzt eine Weile nicht sehen konnte.

Brad Pitt ist laut "People" offenbar freiwillig zu einem Drogentest gegangen. Der Schauspieler kooperiert demnach vollständig mit dem Department of Children and Family Services (DCFS). Die Behörde untersucht einen Vorfall in einem Privatjet. Dem 52-Jährigen wird vorgeworfen, handgreiflich geworden zu sein, als er mit seinem 15 Jahre alten Teenager-Sohn Maddox stritt. Es gab angeblich eine anonyme Anzeige. Dass während einer solchen Untersuchung ein Drogentest stattfinde, sei Routine, zitiert "People" einen DCFS-Sprecher.

Zuvor hatte das Magazin unter Berufung auf eine Pitt nahestehende Quelle berichtet, dass der Star die Sache sehr ernst nehme. Pitt habe gesagt, dass er seine Kinder nie körperlich angegangen sei. Der angebliche Vorfall in dem Flugzeug soll - plus die Verdächtigungen, dass Pitt und Co-Star Marion Cotillard am Set von "Allied" sich angeblich zu nahe gekommen seien - der Auslöser dafür gewesen sein, dass Angelina Jolie am 19. September vor einem Gericht in Los Angeles die Scheidungspapiere eingereicht hat. Die Schauspielerin soll zudem das alleinige Sorgerecht für die sechs Kinder beantragt haben: Maddox, Pax (12), Zahara (11), Shiloh (10) und die 8-jährigen Zwillinge Knox und Vivienne.

Pitt hat unterdessen seine Teilnahme an der Premiere der Dokumentation "Voyage of Time", bei der er als Erzähler zu hören ist, abgesagt. Es sei ein "unglaublich schöner und einmalig gehaltvoller Film für Kinder und Familien, der die Geburt der Zeit erzählt", heißt es in seinem Statement. Er sei sehr dankbar, Teil eines so faszinierenden und bildenden Projekts zu sein, so der US-Star weiter. "Aber ich konzentriere mich gerade auf meine Familiensituation und möchte die Aufmerksamkeit nicht von diesem außergewöhnlichen Film ablenken, den ich jedem nur ans Herz legen kann", lässt Pitt seine Fans wissen.

Quelle: n-tv.de, soe/spot

Mehr zum Thema