Unterhaltung

Nach nur drei Wochen Chrissy Teigen feiert Comeback auf Twitter

AP_19152052048829.jpg

Kann offenbar nicht ohne Twitter: Chrissy Teigen.

(Foto: Demis Maryannakis/STAR MAX/IPx)

Nach nur knapp drei Wochen selbstauferlegter Sperre hat sie aufgegeben: Chrissy Teigen ist zurück auf Twitter. Das Model hatte der Plattform den Rücken gekehrt, weil sie ihr "nichts Positives" mehr gebe. Mittlerweile sieht die 35-Jährige dies offenbar wieder anders.

Chrissy Teigen hat ihren Twitter-Account reaktiviert. "Es stellte sich heraus: Es ist schrecklich, sich selbst zum Schweigen zu bringen, nicht mehr den ganzen Tag über Dinge zu kichern und gefühlt 2000 Freunde zu verlieren", schrieb das Model zu seiner Rückkehr in einem Tweet.

"Ich habe meinen Shampoo-Flaschen wochenlang Tweets erzählt", witzelte Teigen in einem zweiten Post und erklärte in einem dritten, sie wolle das Negative nun mit dem Positiven in Einklang bringen.

Dass sie möglicherweise zu der Plattform zurückkehren würde, hatte sich bereits Anfang April angedeutet. Auf Instagram teilte Teigen einen Tweet, in dem ein Twitter-Nutzer die Öffentlichkeit nach ihren vier liebsten Burger-Beläge fragte. "Salat. Tomaten. Frische Zwiebeln. Ketchup", antwortete sie in der Kommentarspalte und fügte hinzu: "Mann, ich vermisse Twitter".

Teigen verdankt Twitter-Welt "so viel"

In mehreren Tweets hatte sie am 24. März unter anderem erklärt, dass die Zeit, die sie bei Twitter verbringe, ihr "nichts Positives" mehr gebe. Zunächst bedankte sie sich aber bei ihren Fans und hob hervor, was sie auf der Seite "geschaffen" hätten. "Seit über zehn Jahren seid ihr meine Welt", schrieb die 35-Jährige an ihre Follower: "Ich verdanke dieser Welt, die wir hier geschaffen haben, ehrlich gesagt so viel. Ich betrachte wirklich so viele von euch als meine Freunde. Aber es ist Zeit für mich, mich zu verabschieden."

Ihr Lebensziel sei es, "Menschen glücklich zu machen. Der Schmerz, den ich fühle, wenn ich es nicht tue, ist zu viel für mich". Und Teigen fügte hinzu: "Mein Wunsch, gemocht zu werden und die Angst, Leute wütend zu machen, hat mich zu jemandem gemacht, für den ihr euch nicht angemeldet hattet, und zu einem anderen Menschen als ich hier angefangen habe!" Sie sei von dieser Zeit "tief verletzt" und habe nicht gelernt, wie man "die Negativität ausblendet".

Das US-Model mit thailändischen Wurzeln hatte in den vergangenen Monaten mit mehreren Schicksalsschlägen zu kämpfen. So gab sie im Oktober 2020 bekannt, eine Fehlgeburt erlitten zu haben. Kurz darauf musste sich Teigen einer "endometriosen Operation" unterziehen. Endometriose ist eine chronische Erkrankung bei Frauen, die zu starken Schmerzen vor und während der Regelblutung sowie zu Unfruchtbarkeit führen kann.

Chrissy Teigen und der Musiker John Legend sind seit 2013 verheiratet und haben zwei Kinder, die fünfjährige Luna und den drei Jahre jüngeren Miles.

Quelle: ntv.de, lri/spot

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.