Unterhaltung

Jon Snow kriegt mehr als Sansa Das verdienen die "Game of Thrones"-Stars

imago80509218h.jpg

Sophie Turner spricht offen über Gehaltsunterschiede bei "Game of Thrones".

(Foto: imago/ZUMA Press)

Bei "Game of Thrones" spielen sie Halbgeschwister, doch den Machern der Serie sind Sophie Turner und Kit Harrington nicht gleich viel wert. Turner verrät, wie viel mehr ihr Kollege verdient - und warum sie das völlig okay findet.

Gehälter sind ein viel diskutiertes Thema in Hollywood - besonders wenn es um die Gehaltsunterschiede von Darstellerinnen und ihren männlichen Co-Stars geht. In der Vergangenheit kamen da so einige Ungerechtigkeiten ans Licht, zuweilen wurde nachverhandelt. Sophie Turner kümmert das wenig. Sie verdient bei "Game of Thrones" zwar deutlich weniger als ihr Kollege Kit Harrington, doch das hat ihr nach auch seinen guten Grund.

imago80509736h.jpg

Emilia Clarke und Kit Harrington verdienen bei "Game of Thrones" wohl beide deutlich mehr als Sophie Turner.

(Foto: imago/ZUMA Press)

"Kit hat mehr Geld als ich bekommen", sagte Turner dem britischen Magazin "Harper's Bazaar". Allerdings habe er auch eine größere Rolle.  "Für die letzte Staffel musste er ungefähr 70 Nächte drehen, und ich musste bei Weitem nicht so oft ran", so die 23-Jährige.

Turner spielt bei "Game of Thrones" Sansa Stark. Harrington spielt ihren Halbbruder Jon Snow, in der deutschsprachigen Fassung Jon Schnee genannt. Tatsächlich steht er in dieser Rolle deutlich mehr im Mittelpunkt der Serie als Turner.

Dreimal so viel wie die Kollegin

Wie viel die Stars bei "Game of Thrones" tatsächlich verdienen, verriet Turner nicht. Das britische Portal "Daily Mail" jedoch berichtet, Turner bekomme pro Woche am Set 158.000 Pfund (183.660 Euro), Harrington 537.000 (624.210 Euro).

Die Zahlen ähneln Berichten aus dem vergangenen Jahr, wonach Harrington, Emilia Clarke (Daenerys Targaryan), Nikolaj Coster-Waldau (Jamie Lannister), Lena Headey (Cersei Lannister) und Peter Dinklage (Tyrion Lannister) pro Episode 500.000 US-Dollar (445.090 Euro) verdienen. Damals hieß es, Sophie Turner und Maisie Williams, die die Stark-Schwestern Sansa und Arya spielen, würden vor allem deswegen weniger verdienen als ihre Kollegen, weil sie zum Zeitpunkt der entsprechenden Verträge noch minderjährig beziehungsweise in Turners Fall gerade 18 Jahre alt gewesen und deswegen nicht als Haupt-, sondern als Kinderdarsteller verpflichtet worden seien.

Quelle: n-tv.de, ame

Mehr zum Thema