Unterhaltung

Rückkehr nach Mittelerde "Der Herr der Ringe"-Ableger ist in der Mache

ringe.jpg

20 Jahre ist es her, dass die "Gefährten" auszogen - Zeit für neue Abenteuer aus Mittelerde.

(Foto: imago images / United Archives)

Es gibt ja noch so viel zu erzählen aus Mittelerde. Und so wird nun an einem weiteren Film rund um den "Der Herr der Ringe"-Kosmos gearbeitet. Anders als eine bereits geplante Serie in der Tradition von J. R. R. Tolkiens Fantasy-Epos soll dieser jedoch im Kino laufen und als Animationsstreifen daherkommen.

20 Jahre nachdem Peter Jackson mit "Der Herr der Ringe: Die Gefährten" den Beginn von Frodo Beutlins Heldenreise ins Kino gebracht hat, hat das Filmstudio Warner Bros. in Zusammenarbeit mit New Line einen neuen Film aus Mittelerde angekündigt. Bei "The War of the Rohirrim" handelt es sich einem Bericht des US-Branchenportals "Deadline" zufolge allerdings nicht um einen Realfilm, sondern um einen Animationsstreifen, der auf die Leinwand kommen soll.

Jackson selbst habe zwar nichts mit dem Vorhaben zu tun, soll aber angeblichen Insidern zufolge seinen Segen dazu gegeben haben. Dafür sei Philippa Boyens Teil des neuen Projekts, mit der Jackson unter anderem die Drehbücher zu "Der Herr der Ringe" und "Der Hobbit" verfasst hatte. Die Regie werde Kenji Kamiyama übernehmen, heißt es. Er hat sich durch diverse Animes wie "Ghost in the Shell" oder "Knights of the Zodiac" bereits einen Namen auf diesem Gebiet gemacht.

250 Jahre zurück

Auch zur Handlung von "The War of the Rohirrim" ist demnach schon einiges bekannt. Wie der Titel bereits suggeriert, soll die Handlung im Königreich Rohan spielen, genauer gesagt an der berühmten Festung Helms Klamm.

Mehr zum Thema

Der Animationsfilm wird dabei etwa 250 Jahre vor der blutigen Schlacht um Helms Klamm aus "Der Herr der Ringe: Die zwei Türme" (2002) spielen, bei der Aragorn, Gimli und Co. den Heerscharen von Saruman gegenüberstehen. Im Zentrum der neuen Geschichte steht laut "Deadline" Helm Hammerhand, der damalige König von Rohan.

Das Casting von Synchronsprechern befinde sich bereits in vollem Gange, heißt es weiter. Über einen möglichen Starttermin ist hingegen noch nichts bekannt. Anders ist dies bei einer "Der Herr der Ringe"-Serie, die sich derzeit ebenfalls in der Mache befindet. Die Amazon-Prime-Produktion ist für Ende 2021 angekündigt und wird zeitlich noch einmal weit vor "The War of the Rohirrim" spielen - etwa 3.000 Jahre.

Quelle: ntv.de, vpr/spot

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.