Unterhaltung

Harry ganz happy Der Prinz feiert Geburtstag

imago0093666492h.jpg

Glückwunsch, Prinz Harry.

(Foto: imago images/PA Images)

36 Kerzen darf Prinz Harry zur Feier des Tages auspusten. Und selbstredend vergisst auch seine Familie nicht, ihm zu seinem Geburtstag zu gratulieren. Auch wenn er für sie nicht mehr an vorderster Front agieren will, scheint bei den Royals alles eitel Sonnenschein zu sein.

Prinz Harry feiert am heutigen Dienstag seinen 36. Geburtstag. Die britische Königsfamilie gratuliert ihm dazu mit außergewöhnlichen Fotos.

So postete etwa seine Großmutter, Queen Elizabeth II., auf Instagram ein gemeinsames Foto von einem Empfang im Buckingham Palast im Jahr 2017. Dazu wünscht sie ihm einen "sehr glücklichen Geburtstag", inklusive einer Torte und einem Luftballon in Form von Emojis.

*Datenschutz

Papa Prinz Charles veröffentlichte gleich zwei Bilder auf seiner Instagram-Seite. Eines zeigt nur Harry, das andere präsentiert Vater und Sohn zusammen auf einer Veranstaltung der Invictus Games vor einigen Jahren.

*Datenschutz

Auch Prinz Harrys Bruder nebst Schwägerin, Prinz William und Herzogin Kate, sind mit Glückwünschen zur Stelle. Sie illustrieren ihren Post mit einem Foto, auf dem sie mit dem Geburtstagskind bei einem Event am Rande des London-Marathons 2017 um die Wette rennen - Harry liegt um eine Nasenlänge vorn.

*Datenschutz

Harry als Strahlemann

Mehr zum Thema

Besonders auffallend an allen Fotos ist ein überglücklich wirkender Harry. Wollen seine Familienmitglieder damit etwa sagen "Wir vermissen diesen fröhlichen Kerl" oder "Es war doch nicht alles nur schlecht bei uns"? Schließlich stammen die Aufnahmen allesamt aus einer Zeit, in der sich der Prinz noch nicht aus der vordersten Reihe der Royals zurückgezogen hatte.

Die königliche Familie wird darauf wohl keine Antwort geben. Harry indes dürfte die Glückwünsche in seiner neuen Wahlheimat USA entgegen nehmen. Er lebt inzwischen mit seiner Frau, Herzogin Meghan, und dem gemeinsamen Sohn Archie in Kalifornien. Dabei hat er sich auch finanziell vom Palast in London unabhängig gemacht, unter anderem durch einen Mega-Deal, den er und Meghan mit dem Streamingdienst Netflix abgeschlossen haben.

Quelle: ntv.de, vpr/spot