Unterhaltung

Zu gut für diese Welt Die Clooneys - das perfekte Paar

imago71070485h.jpg

Wir würden uns nicht wundern, wenn diese beiden noch eine veritable Polit-Karriere auf's Parkett legen würden.

(Foto: imago/Pacific Press Agency)

"Schatz, ich muss nach Hollywood, darf ich?". "Na klar, George. Ich muss eh nach Syrien/Kongo/Süd-Sudan/an den Menschengerichtshof; da kann ich nicht mit dir Basketball spielen/kochen/auf eine Preisverleihung gehen." Alltag bei den Clooneys.

Die Ehe von George und Amal Clooney entspricht nicht ganz dem Hollywood-Standard. Schließlich ist Amal weder Schauspiel-Kollegin noch Hausfrau - sie ist als Menschenrechtsanwältin selbst ein großer Name. Wenn auch in einem ganz anderen Metier. Das führt bisweilen zu eher ungewöhnlichen Situationen, wie Amal Clooney nun "NBC Today" verraten hat. Etwa, wenn George Clooney gefragt ist, als Partner sein Okay zu einem nicht ganz ungefährlichen Projekt zu geben.

Aktuell vertritt die 38-jährige Amal Clooney die Interessen eines jungen Opfers der Terrororganisation Islamischer Staat. Die Jesidin Nadia Murad war vom IS verschleppt und als Sexsklavin missbraucht worden, ehe sie fliehen konnte und in Baden-Württemberg Asyl fand. Amal Clooney will die Täter vor den Internationalen Strafgerichtshof bringen - und bringt sich damit natürlich in den Fokus des IS.

"Das ist etwas, was ich mit meinem Mann diskutiert habe, bevor ich so eine Aufgabe annehme", sagte Clooney, "wir sind uns einiger Risiken bewusst, die das mit sich bringt". George, der selbst UN-Botschafter des Friedens tätig war und mit seinen Aktionen vor allem auf Menschenrechtsverletzungen hinweisen möchte, habe allerdings Verständnis gezeigt. "Auch er hat Nadia getroffen und ich denke, er war aus den gleichen Gründen bewegt und er hat es verstanden - ich meine, genau das ist ja mein Beruf."

Nadia Murad ist unterdessen zur UN-Sonderbotschafterin ernannt worden. Die Jesidin habe für ihr Engagement bereits Drohungen des IS erhalten, sagte Clooney weiter. "Ich denke, niemand kann sich mutig fühlen, wenn er sich mit dem Mut Nadias vergleicht."

Quelle: ntv.de, soe/spot

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen