Unterhaltung

Inklusive Besuch im "Pub" Die Queen am Set von "Coronation Street"

41da483d5e34a99fffd607dd46449d6e.jpg

Auch ein Abstecher ins "Rovers Return Pub" durfte beim Set-Besuch der Queen nicht fehlen.

(Foto: imago images/i Images)

Während ihr Enkel Prinz William derzeit vor allem im Wembley-Stadion zu Hause ist, nimmt die Queen anderweitig öffentliche Termine wahr. So nun zum Beispiel in der Umgebung von Manchester. Hier lässt sie sich das Set der Kult-Serie "Coronation Street" zeigen.

Die "Lindenstraße" hat es mit 35 Jahren auf Sendung (1985 - 2020) weit gebracht. Doch das ist nichts im Vergleich zum britischen Vorbild "Coronation Street". Die Kult-Serie feierte im vergangenen Dezember tatsächlich bereits ihren 60. Geburtstag. Um das Jubiläum nachträglich gebührend zu würdigen, besuchte nun sogar Queen Elizabeth II. höchstpersönlich das Film-Set im Großraum Manchester.

a4b7d22821a507652faa4eb3e7c994df.jpg

Die Besichtigung scheint ihr Spaß gemacht zu haben.

(Foto: imago images/i Images)

Wie unter anderem die BBC berichtet, schaute die 95-Jährige während ihrer rund 40-minütigen Tour durch die TV-Studios des Senders itv in Trafford unter anderem im bekannten "Rovers Return Pub" vorbei, einem Hauptschauplatz der Serie. Fotos zeigen sie beim Begrüßen von Crew-Mitgliedern und Darstellern. Außerdem sprach sie der gesamten Produktion ein Lob aus. Es sei "wirklich wunderbar", dass man die Dreharbeiten trotz der Corona-Pandemie habe fortführen können, sagte die Monarchin.

Nicht der erste Besuch

Es war nicht das erste Mal, dass die Queen dem "Coronation Street"-Set einen Besuch abstattete. Bereits 1982 hatte sie sich persönlich einen Eindruck von der Arbeit der Soap-Produktion verschafft - damals noch in den Aufnahmestudios innerhalb der Stadt Manchester. 2013 war die komplette Produktion in den kleineren Vorort umgezogen.

Der eigentliche Grund für die Stippvisite der britischen Monarchin in Manchester war ein weiteres Jubiläum, der 600. Geburtstag der Collegiate Church of Manchester. Unter anderem traf die Queen in der Kathedrale der Stadt auf Gemeindegruppen und kam in den Genuss mehrerer Hits der legendären Rockband Queen ("Bohemian Rhapsody") - vorgetragen vom Lesben- und Schwulenchor der Industriestadt im Nordwesten Englands.

Mit ihrem 60-jährigen Jubiläum stellt die Serie "Coronation Street" zweifelsohne fast jede andere Fernsehproduktion in den Schatten. Verglichen mit der Amtszeit der Queen sind das aber noch immer beinahe Peanuts. Elizabeth II. bestieg den Thron schließlich schon 1952 - acht Jahre vor der Erstausstrahlung von "Coronation Street".

Quelle: ntv.de, vpr/spot

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.