Unterhaltung

Kreativer Mädchenname Die Stehfests sind wieder Eltern geworden

130780670.jpg

Edith und Eric Stehfest können sich über ein Töchterchen freuen.

(Foto: picture alliance/dpa)

Der ehemalige GZSZ-Schauspieler Eric Stehfest und seine Ehefrau Edith haben ihr zweites Kind bekommen. Das geben die beiden in den sozialen Medien bekannt. Und auch den kreativen Namen des Mädchens verrät das Paar.

Nach Söhnchen Aaron, inzwischen fünf Jahre alt, konnten Eric und Edith Stehfest nun ihr zweites gemeinsames Kind auf der Welt begrüßen. Wie sie via Instagram stolz verkündet haben, kam bereits am 11. Januar ein Mädchen zur Welt. Der ungewöhnliche Name der Kleinen: Aria Litera Stehfest. Das Töchterchen habe "bereits jetzt mein Leben verändert", schreibt Eric Stehfest zu einem Foto, auf dem seine Frau Edith das Neugeborene gerade stillt.

Zugleich gibt Eric Stehfest in einem langen Kommentar zu dem Bild auch preis, dass die Beziehung zu seiner Frau zeitweise auf Messers Schneide stand: "Die letzten Monate waren eine harte Prüfung für uns und ich war mir oft nicht mehr sicher, ob wir diese Krise überstehen." Erst durch die Geburt von seiner Tochter sei ihm diese Sorge genommen worden: "Edith und ich haben die Verbindung zueinander nicht verloren, im Gegenteil. Trotz des Sturms der uns drohte auseinander zu reißen, haben wir einen Weg gefunden einen sicheren Ort für Aria Litera zu schaffen und gleichzeitig ein Liebespaar zu bleiben."

Schock vor Gericht

Zuletzt waren die zwei nämlich in den Medien, als im Dezember der Mann vor Gericht stand, der Edith Stehfest vor sieben Jahren mit K.-o.-Tropfen betäubte und vergewaltigte. Zwar wurde er zu einer Haftstrafe verurteilt, kam aber zunächst auf freien Fuß. Durch einen Zufall erfuhr das Paar, dass der Täter weitere belastende Beweise, darunter kinderpornografisches Material, verschwinden lassen wollte. Eric Stehfest konnte das verhindern und den Mann erneut an die Polizei ausliefern. Nun droht ihm womöglich eine höhere Gefängnisstrafe.

Eric Stehfest wurde durch seine Rolle des Chris Lehmann in "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", die er von 2014 bis 2019 spielte, einem breiten Publikum bekannt. Für Aufsehen sorgte auch sein Buch "9 Tage wach", in dem er von seiner langjährigen Crystal-Meth-Abhängigkeit berichtete und das 2019 sogar verfilmt wurde. 2015 heiratete er die Sängerin und Schauspielerin Edith Stehfest.

Quelle: ntv.de, ino