Unterhaltung

"Such a Shame" Frontmann Mark Hollis von Talk Talk gestorben

Talk Talk gehören zum unverkennbaren Soundtrack der 1980er-Jahre. Mit Hits wie "Such a Shame" und "It's My Life" machen sie den New Wave mit groß. Danach wird es ruhiger um die britische Band und deren Sänger Mark Hollis. Nun ist dieser gestorben.

Der Sänger der früheren britischen New-Wave-Band Talk Talk, Mark Hollis, ist tot. Der Frontmann der Band sei im Alter von 64 Jahren gestorben, schrieb der frühere Talk-Talk-Bassist Paul Webb auf Facebook. "Er war ein musikalisches Genie und es war eine Ehre und ein Privileg, mit ihm in einer Band gewesen zu sein." Angaben zur Todesursache machte Webb nicht.

*Datenschutz

Talk Talk war 1981 in London gegründet worden und hatte mit seiner Synth-Pop-Musik europaweit großen Erfolg. Die Band wurde mit Hits wie "It's My Life" und "Such a Shame" bekannt. Mit dem 1986 erschienenen Album "The Colour of Spring" wandten sich die Musiker mehr der Improvisation zu und wurden damit zu Pionieren des Post-Rock. 1991 löste sich die Band auf.

Der 1955 in Tottenham geborene Hollis brachte 1998 noch ein Solo-Album heraus, verschwand dann aber weitgehend aus der Öffentlichkeit.

*Datenschutz

Quelle: n-tv.de, bad/AFP

Mehr zum Thema