Unterhaltung

"Ich hatte Angst wie nie zuvor" Hansi Flick spricht über Brustkrebs seiner Frau

imago0018173575h.jpg

Seit 35 Jahren verheiratet: Hansi und Silke Flick.

(Foto: imago images/Sven Simon)

"Es gibt Dinge, die größer und wichtiger sind als Fußball." Zu dieser Erkenntnis kommt kein Geringerer als Fußball-Bundestrainer Hansi Flick. Erkannt hat er dies, als seiner Frau vor rund zwölf Jahren eine Brustkrebs-Diagnose gestellt wurde, wie er nun offenbart.

Fußball-Bundestrainer Hansi Flick hat einen schweren privaten Schicksalsschlag öffentlich gemacht. So wurde seiner Frau Silke nach der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika die Diagnose Brustkrebs gestellt. Der 57-Jährige berichtet darüber in seinem Buch "Im Moment - Über Erfolg, die Schönheit des Spiels und was im Leben wirklich zählt", das am kommenden Dienstag erscheint.

imago0000863101h.jpg

Ja, auch in den 80ern waren sie schon ein Paar.

(Foto: Imago)

"Bei Silke wurde Brustkrebs diagnostiziert", schreibt Flick, wie die "Bild"-Zeitung aus Auszügen der Biografie zitiert. "Ich hatte Angst, wie ich sie noch nie zuvor gespürt hatte. Für sie und die Kinder da zu sein, stand noch mehr als sonst im Vordergrund", erläutern der Bundestrainer und sein Co-Autor Jonathan Sierck weiter.

Vom Deutschen Fußball-Bund habe er in dieser Phase einmaligen Rückhalt erfahren, bedankt sich der Fußballtrainer. So habe er sich "eine gewisse Zeit zurückziehen" können.

"Demut und Dankbarkeit"

"Meine Frau bewundere ich bis heute dafür, mit welcher Stärke und inneren Ruhe sie die schwierige Situation meisterte. Ich lag abends deutlich häufiger mit Tränen in den Augen im Bett, als es bei ihr der Fall war", erklärt Flick. Dieser Lebensabschnitt habe ihn "Demut und Dankbarkeit gelehrt".

ANZEIGE
Im Moment: Über Erfolg, die Schönheit des Spiels und was im Leben wirklich zählt
41
20,00 €
Zum Angebot bei amazon.de

Den Tod und die eigene Vergänglichkeit gespiegelt zu bekommen, verändere etwas in einem, konstatiert der gebürtige Heidelberger. "Wir blenden den Tod (...) oft gekonnt aus. Sich jedoch ab und an damit zu befassen, dass wir nicht ewig hier sein werden, führt meiner Erfahrung nach zu einer bewussteren Lebensart", so Flick.

Die extreme Erfahrung habe ihn verändert: "Ich sehe zwischenmenschliche Begegnungen und Beziehungen seit diesem Lebensabschnitt in einem anderen Licht und nie als selbstverständlich gegeben an." Sportliche Niederlagen nehme er seither nicht mehr ganz so persönlich. "Es gibt Dinge, die größer und wichtiger sind als Fußball", so Flick.

Hansi - eigentlich Hans-Dieter - und Silke Flick sind seit 1987 verheiratet. Sie haben zwei Kinder und sind mittlerweile auch zweifache Großeltern.

Quelle: ntv.de, vpr/spot

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen