Unterhaltung

Nach plötzlichem Tod mit 45 Herrens Obduktionsergebnis veröffentlicht

imago0116899356h.jpg

Woran Willi Herren genau starb, wird man wohl erst in einigen Wochen wissen.

(Foto: imago images/Revierfoto)

Am Dienstag stirbt Reality-TV-Star Willi Herren völlig überraschend mit nur 45 Jahren. Danach obduzieren Rechtsmediziner seine Leiche und kommen zu einem vorläufigen Ergebnis. Nun kann der Mallorca-Sänger beerdigt werden. Seine Ehefrau Jasmin hat derweil einen weiteren Abschied zu verkraften.

Am 20. April wurde Willi Herren leblos in seiner Wohnung in Köln-Mülheim aufgefunden. Die von seinen Geschäftspartnern herbeigerufenen Einsatzkräfte konnten nur noch den Tod des 45-jährigen Reality-TV-Stars und Mallorca-Sängers feststellen. Woran er starb, war zunächst unklar. Also wurde seine Leiche zur Obduktion in die Rechtsmedizin gebracht, die nun das vorläufige Ergebnis ihrer Untersuchung vorgelegt hat.

In dem Statement der Kölner Staatsanwaltschaft, das dem Sender RTL vorliegt, heißt es: "Die Obduktion hat keine Hinweise auf eine äußere Gewalteinwirkung ergeben. Der Leichnam ist bereits zur Bestattung freigegeben worden. Das Ergebnis der chemisch-toxikologischen Untersuchung wird in einigen Wochen erwartet. Sollten daraus keine anderslautenden Ergebnisse resultieren, wird das Todesermittlungsverfahren mangels Fremdverschulden eingestellt werden."

Die weitere Untersuchung soll Auskunft darüber geben, ob Suchtstoffe wie Alkohol oder Drogen im Körper des Verstorbenen nachzuweisen sind. Willi Herren hatte viele Jahre lang gegen seine Drogen- und Alkoholsucht gekämpft. Die "Bild"-Zeitung will schon kurz nach seinem Tod erfahren haben, dass eine Überdosis schuld sein könnte. Sie zitierte einen Polizeisprecher, demzufolge die Beamten eine "sehr unaufgeräumte Wohnung" vorgefunden hätten. Auch soll Kokain sichergestellt worden sein.

Absolute Sicherheit aber werden Herrens Angehörige wohl erst nach dem Ergebnis der chemisch-toxikologischen Untersuchung haben. Zumindest können sie sich nun im Rahmen einer Bestattung gebührend von dem Ehemann und zweifachen Vater verabschieden.

Auch Herrens Hund gestorben

Mehr zum Thema

Unter den Trauernden ist dann sicher auch Mirella Fazzi, die Mutter von Herrens Kindern Stefano und Alessia, mit der er von 1993 bis 2003 liiert war. "Es ist alles so unreal für mich. Es will nicht in meinen Kopf reingehen, dass unsere gemeinsamen Kinder keinen Vater mehr haben", schrieb sie RTL jetzt in einem Statement. "Er ist viel zu früh von uns gegangen. Ich kann es nicht fassen, er war meine erste große Liebe, Vater meiner Kinder, bester Freund ever, bin fassungslos, geschockt, in Trance, wie versteinert, fühle gerade nur Leere", beschreibt sie ihren Zustand und fügt hinzu: "Meine Kinder tun mir am meisten leid. Sie haben ihren Vater einfach zu früh verloren."

Herrens aktuelle Ehefrau Jasmin Herren, von der er seit März getrennt lebte, hat nun noch einen weiteren Schicksalsschlag zu verkraften. Ihr Hund Tommy ist ebenfalls gestorben. "Und dann lief Tommy seinem Herrchen nach ...", schreibt die 42-Jährige zu einem Schwarz-Weiß-Bild des Tieres bei Instagram. Mit ihm war sie am Dienstag noch spazieren, als sie vom Tod ihres Noch-Ehemannes erfuhr.

Quelle: ntv.de, nan

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.