Unterhaltung

Kreuzfahrt statt HalliGalli Jetzt fährt auch noch Joko Traumschiff

imago90135116h.jpg

Wer kann zu einem Ausflug in die Karibik ohne Klaas schon Nein sagen? Joko Winterscheidt.

(Foto: imago images / Eibner)

Selbst die größten Anarchos kommen irgendwann in die Jahre. Oder wie sollte man diese Meldung anders interpretieren? Joko Winterscheidt heuert beim "Traumschiff" an und schippert demnächst mit Florian Silbereisen, Sarah Lombardi und Harald Schmidt über die Meere.

Das Angebot, auf Kosten des Gebührenzahlers eine Runde mit dem öffentlich-rechtlichen "Traumschiff" zu drehen, muss einfach zu verlockend sein. Und so haben ihm in der Vergangenheit auch schon viele, die nur über begrenztes Schauspieltalent verfügen, nicht widerstehen können - von Thomas Gottschalk und Hape Kerkeling über Udo Jürgens und Helene Fischer bis Inka Bause und Harald Schmidt, der seit rund zehn Jahren sogar zur Stammbesetzung auf dem ZDF-Kahn zählt.

Dass mit Florian Silbereisen nun ein Schlagersänger gar in die Fußstapfen von Sascha Hehn als Kapitän des Luxusdampfers tritt, erntete nicht überall Begeisterung. Ex-"Traumschiff"-Chefhostess Heide Keller etwa wetterte, sie halte die Entscheidung für eine "totale Fehlbesetzung".

Auch Alessio kommt mit

Doch es geht noch besser. Wie das ZDF inzwischen bestätigte, wird in Silbereisens Antrittsfolge "Antigua", die an Weihnachten 2019 ausgestrahlt werden soll, auch Sängerin Sarah Lombardi eine Gastrolle übernehmen. "Freue mich so und fühle mich richtig geehrt", kommentierte die einstmals Zweitplatzierte bei "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) auf ihrer Instagram-Seite das Engagement. "Es wird eine richtig coole Erfahrung", ist sie sich zugleich sicher.

Ganz bestimmt auch für Sohnemann Alessio. Denn weil ja die Hauptsache ist, dass es ihm gut geht, kommt er selbstredend ebenfalls mit an Bord. Das Zusammentreffen mit Silbereisen und all den anderen mehr oder minder prominenten "Traumschiff"-Passagieren scheint ihn dabei jedoch eher weniger aufzuregen. Ihn beschäftigen ganz andere Fragen: "Ob ich Haie sehe. Ob die hochspringen. Delfine, Fische, Haie, Nemo, alles!", sagt er im Video auf Sarah Lombardis Instagram-Seite.

Wo ist Klaas?

Doch nicht nur Sarah und Alessio freuen sich auf die Kreuzfahrt. Wie "Traumschiff"-Produzentin Beatrice Kramm gegenüber der "Bild"-Zeitung bestätigte, erhalten die beiden noch weitere ungewöhnliche Gesellschaft: "Joko Winterscheidt übernimmt eine kleine Gastrolle in der 'Antigua'-Folge, genau wie Sarah Lombardi", so Kramm.

Das Ziel dürfte klar sein: Das ZDF hofft darauf, neue Zuschauerschichten anzusprechen und das "Traumschiff"-Publikum so zu verjüngen. Einige Winterscheidt-Fans könnte dessen Bootstour in Richtung Karibik dagegen vielleicht irritieren. Nicht etwa, weil er seinen siamesischen Zwilling Klaas Heufer-Umlauf nicht dabei hat - an die schleichende Trennung des TV-Doppels hat man sich inzwischen gewöhnt. Aber angesichts des Imagewandels, den der ewige Radaubruder allmählich vollzieht. Aber so ist es eben. Das Leben bleibt nicht ewig HalliGalli. Irgendwann ist anscheinend einfach jeder reif fürs "Traumschiff".

Quelle: n-tv.de, vpr

Mehr zum Thema