Unterhaltung

Sexy Shoot mit Pamela Anderson Johnny Depps Tochter posiert oben ohne

85353016.jpg

Lily-Rose Depp ist die Tochter von Hollywoodstar Johnny Depp.

(Foto: picture alliance / dpa)

Das ist ja wohl mal eine ungewöhnliche Kombination: Die Teenie-Tochter eines Hollywoodstars und ein Sexsymbol der 90er kuscheln sinnlich vor der Kamera. Da kann man schon mal hingucken.

Ein lilafarbener Schatten umspielt ihre Augen, gülden baumelt es ihr von den Ohren. Ansonsten ist da nicht viel. Tatsächlich posiert Lily-Rose Depp nämlich oberkörperfrei für das "V"-Magazin. Hinter der 19-Jährigen strahlt blau das Wasser, ihre Augen blicken lasziv in die Kamera. Ein bisschen verrucht gibt sich die junge Frau gerne - rauchend, in Unterwäsche oder eben auch ohne.

*Datenschutz

In diesem Sinne hätte sie sich für ihr Fotoshooting eigentlich keine bessere Partnerin suchen können. Lily-Rose Depp kuschelt auf den Bildern nämlich mit keiner Geringeren als Pamela Anderson. Was erst einmal wie eine fernliegende Kombination erscheinen mag, ergibt irgendwie Sinn: Blond, überschminkt und zart schmiegen sich die Frauen aneinander.

Süße Schönheit, wilder Geist

Die Fotos hat übrigens Luke Gilford gemacht, ein Freund von Lily-Rose Depp, wie sie auf Instagram schreibt. Gilford erklärt die Zusammenarbeit ausführlicher - ebenfalls auf Instagram. Er habe gemeinsam mit Schauspielerin und Model "Lily" an Fotos gearbeitet, ohne einen bestimmten Auftrag zu haben, man hätte "Vertrauen und Intimität" aufgebaut. Stephen Gan, der Chefredakteur von "V" habe die Bilder gesehen und das Duo daraufhin gebeten, in dieser Richtung weiterzuarbeiten.

Pamela Anderson wurde dazu geholt - und auch die schwärmt von Johnny Depps Tochter nur in den allerhöchsten Tönen. "Lily ist eine wunderbare Seele", zitiert Gilford die 51-Jährige aus "V". "Lily weiß, dass sie einzigartig ist. Sie hat einen wilden Geist und ist von süßer Schönheit - sie ist unschuldig, aber sich dabei ihrer selbst bewusst. Sie hat Talent."

*Datenschutz
*Datenschutz
*Datenschutz

Quelle: n-tv.de, ame