Unterhaltung

"Freundschaftlich getrennt" Lindners Ehe ist gescheitert

67543478.jpg

Dagmar Rosenfeld und Christian Lindner im April 2016.

(Foto: picture alliance / dpa)

Die Liberalen führt Christian Lindner zurück in den Bundestag, privat läuft es für den FDP-Chef weniger rund. Der Spitzenpolitiker und die Journalistin Dagmar Rosenfeld trennen sich nach sieben Jahren Ehe.

Sie waren ein Vorzeigepaar der deutschen Polit-Szene, nun gehen Dagmar Rosenfeld und Christian Lindner nach sieben Jahren Ehe getrennte Wege. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, sollen der FDP-Chef und die Journalistin bereits vor längerer Zeit auseinandergegangen sein.

Der heute 39-jährige Lindner, dem von einer Studie im Januar bescheinigt wurde, von den Deutschen als attraktivster männlicher Spitzenpolitiker gesehen zu werden, hatte die sechs Jahre ältere Rosenfeld 2009 bei seinem politischen Umzug vom Düsseldorfer Landtag in den Bundestag kennengelernt. Nach seinem Heiratsantrag im Sommerurlaub auf Fuerteventura gaben sich der Liberale und die stellvertretende Welt-Chefredakteurin im August 2011 auf Schloss Eicherhof im rheinischen Leichlingen das Ja-Wort.

Wiederholt war vor allem Lindner mit positiven Erzählungen aus der Beziehung zitiert worden, sein Kinderwunsch blieb in der nun gescheiterten Ehe aber unerfüllt. Zu den Gründen und dem genauen Zeitpunkt der Trennung ist nichts Genaueres bekannt. Der Anwalt Christian Schertz sagte der "Bild"-Zeitung jedoch, das Paar habe sich "freundschaftlich getrennt".

Quelle: n-tv.de, mra

Mehr zum Thema