Unterhaltung

Familienplanung mit 89 Lugners "Bienchen" möchte ein Baby

imago0127143687h.jpg

Schweben auf Wolke sieben: das "Bienchen" und der Baulöwe.

(Foto: imago images/Rudolf Gigler)

Gerade erst wird bekannt, dass sich Richard Lugner mit 89 Jahren noch einmal verlobt hat. Nun tauchen auch schon Gerüchte über ein Baby für den österreichischen Baulöwen auf. Immerhin ist seine Verlobte erst 39 Jahre alt und eine baldige Schwangerschaft wohl nicht ausgeschlossen.

Auf seiner Geburtstagsfeier hat Richard "Mörtel" Lugner seiner Freundin Simone einen Antrag gemacht. Im Gespräch mit der "Bild"-Zeitung erklärt der österreichische Baulöwe: "Sie zieht jetzt zu mir, aber ich spüre, dass sie diesmal wirklich die Richtige ist." Es wäre die sechste Ehe für den 89-Jährigen. Zuletzt war er von 2014 bis 2016 mit Cathy "Spatzi" Schmitz verheiratet.

Sein "Bienchen", wie er Simone nennt, habe nach der Verlobung erklärt: "Wir wollten weder heiraten noch Kinder kriegen. Dann habe ich gesagt, dass ich heiraten möchte. Und inzwischen kann ich mir, ehrlich gesagt, sogar vorstellen, Kinder zu kriegen." Wann Lugner noch einmal vor den Traualtar treten möchte, steht bisher nicht fest.

Amor hat ihn gepackt

Zuvor hatte bereits die Tageszeitung "Kurier" von der Verlobung Lugners berichtet. "Der Amor, der hat mich so gepackt", eröffnete der Baulöwe demnach seinen Antrag, bei dem ihm jedoch ein kleiner Fauxpas unterlief. "Mir ist da ein Fehler unterlaufen, ich habe ihr einfach den Ring an den Finger gesteckt, und sie stand dann ungefragt als Verlobte da, weil ich das ja mit ihr vorher abgeklärt habe", erklärte er dem "Kurier".

Seit Juni 2021 zeigt sich Lugner mit seiner mittlerweile Verlobten in der Öffentlichkeit. Kennengelernt haben sich die beiden über einen Dating-Aufruf in der Zeitung.

Quelle: ntv.de, nan/spot

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.