Unterhaltung

Viele Obst- und Gemüsesmoothies Meghan Markle setzt Prinz Harry auf Diät

imago82687856h.jpg

Prinz Harrys Verlobte Meghan Markle ist für ihre Fitness-Begeisterung bekannt.

(Foto: imago/PA Images)

Vor der royalen Hochzeit im Mai ist Prinz Harry offenbar auf seine Figur bedacht - er setzt auf "clean eating". Durch den Ernährungsplan seiner Verlobten soll der Prinz schon mehr als drei Kilogramm abgenommen haben.

Die Trauung von Prinz Harry und Meghan Markle am 19. Mai werden geschätzt etwa eine Milliarde Menschen sehen. Vielleicht auch deshalb hat sich der 33-Jährige angeblich entschieden, eine besonders gute Figur zu machen. Umgerechnet etwa 650 Euro pro Monat soll das exklusive Fitnessstudio kosten, in dem der Prinz dafür trainiert, berichtet die "Daily Mail".

Für die richtige Ernährung sorgt angeblich seine Verlobte. Durch Meghans Ernährungsplan soll Harry bereits mehr als drei Kilo abgenommen haben. Wenig Kohlenhydrate und keine industriell verarbeiteten Lebensmittel, dafür viel Grünkohl und Quinoa stehen laut eines Insiders demnach auf dem Speiseplan des Paares: "Meghan hat Harrys Ernährung komplett verändert", wird die Quelle zitiert.

Mehr als drei Kilo zu verlieren, sei für einen schlanken Menschen wie ihn sehr viel. Es gebe bei den beiden viele Obst- und Gemüsesmoothies. Zudem will Meghan ihren zukünftigen Mann offenbar auch davon abbringen, Fleisch zu essen, behauptet der Insider weiter.

Meghan Markle ist bekannt für ihre Fitness-Begeisterung. Sie macht Yoga und Pilates und joggt regelmäßig. Trotz Model-Maßen nimmt sie angeblich weiter ab, Gerüchten zufolge musste ihr Hochzeitskleid schon mehrmals angepasst werden, weil sie an Gewicht verloren habe.

Quelle: n-tv.de, fhe/spot

Mehr zum Thema