Unterhaltung

70DD für den guten Zweck Melanie Griffith schlüpft in rosa Unterwäsche

imago0081826150h.jpg

Gibt sich auch mit 63 noch sexy: Melanie Griffith.

(Foto: imago/Future Image)

"Super sexy" und "oh so bequem" sei ihre Unterwäsche, verrät Melanie Griffith. Doch vor allem ist sie eins: rosa! Die 63-Jährige trägt die auffälligen Dessous jedoch aus einem ganz bestimmten Grund. Und verrät dabei noch ein intimes Detail.

US-Schauspielerin Melanie Griffith zeigt sich in rosa Unterwäsche auf dem Rand einer Badewanne sitzend und mit Handtuch im Haar ihren Followern. Die beiden Fotos, die sie auf Instagram postete, seien für den guten Zweck, schreibt sie im Kommentar.

*Datenschutz

"Ich trage zu Ehren der Brustkrebsaufklärung rosa", so die 63-Jährige. Oktober ist weltweit Brustkrebsmonat. Damit soll jährlich auf die Situation der Erkrankten aufmerksam gemacht sowie die Prävention, Früherkennung und Erforschung in den Fokus gerückt werden.

Über das Engagement hinaus verrät die Schauspielerin ein pikantes Detail. Denn laut Posting trägt sie ihren BH in Körbchengröße "32DD", was einer europäischen 70DD entspricht. Wer die "super sexy und oh so bequeme" Unterwäsche nachkaufen will, tut ebenfalls etwas Gutes, denn ein Teil der Erlöse ginge an die Stiftung "Women's Cancer Research Fund", so Griffith.

Drei Männer, vier Ehen

Schon vor einem Jahr hatte die Schauspielerin ein Unterwäsche-Foto auf Instagram gepostet. Damals war das Spiegel-Selfie von ihr in schwarzen Dessous allerdings reine Werbung, wie sie im Kommentar dazu erklärte.

Melanie Griffith ist die Tochter von Schauspielerin Tippi Hedren. Sie selbst hat drei Kinder: "Fifty Shades of Grey"-Star Dakota Johnson, Stella Banderas und Alexander Bauer. Von 1981 bis 1989 war sie mit Schauspieler Steven Bauer verheiratet. Von 1996 bis 2015 währte ihre Ehe mit Hollywood-Star Antonio Banderas. Mit "Miami Vice"-Star Don Johnson trat sie sogar gleich zweimal vor den Traualtar. Der erste Versuch scheiterte noch im Jahr der Eheschließung 1976. Beim zweiten Mal lagen von 1989 bis 1996 immerhin sieben Jahre zwischen Trauung und Scheidung.

Quelle: ntv.de, vpr/spot