Unterhaltung

54-jähriger Star aus "The Wire" Michael K. Williams ist gestorben

37e4519778bfa28861cf70edc5ef18a1.jpg

Williams starb mit 54 Jahren.

(Foto: dpa)

Die Serie "The Wire" bringt Michael K. Williams 2002 den Durchbruch. Bis 2008 verkörpert der Schauspieler mit der markanten Narbe auf der Stirn den Gangster Omar Little. Jetzt ist Williams womöglich an einer Überdosis Heroin in seiner Wohnung in Brooklyn gestorben.

Der US-Schauspieler Michael K. Williams ist tot. Der 54-jährige Star der Serie "The Wire" sei leblos in seiner Wohnung in New York aufgefunden worden, teilte die Polizei mit. Zur Todesursache machte die Polizei keine Angaben.

Das Boulevardblatt "New York Post" berichtete unter Berufung auf die Ermittlungsbehörden, dass Williams an den Folgen einer mutmaßlichen Überdosis Drogen gestorben sei. Er soll demnach in seinem Esszimmer mit dem Gesicht nach unten liegend entdeckt worden sein, auf dem Küchentisch habe vermeintliches Heroin gelegen.

Der Schauspieler soll noch am Freitag mit einem Verwandten gesprochen haben. Samstag hätte er einem Event beiwohnen sollen, war aber nicht erschienen. Als der Verwandte am Montag zu Williams Zuhause ging, hatte jemand bereits die Polizei gerufen mit dem Hinweis, dort sei ein Mann, der nicht ansprechbar wäre und sich kalt anfühle. Um kurz nach 14 Uhr sei Williams' Tod offiziell festgestellt worden.

Schon früher Suchtprobleme

Williams hatte in der Vergangenheit offen über seine früheren Suchtprobleme gesprochen. In einem Interview mit "NJ.com" hatte der Schauspieler 2012 gesagt: "Ich habe mit dem Feuer gespielt. Es war nur eine Frage der Zeit, bis ich erwischt wurde und meine Geschichte auf dem Cover einer Boulevardzeitung landete oder ich ins Gefängnis ging oder, schlimmer noch, ich tot war."

Williams brillierte in Serien immer wieder mit seinem Talent, komplexe Charaktere darzustellen und bekam dafür auch mehrere Emmy-Nominierungen. In der HBO-Serie "The Wire", spielte Williams die Untergrund-Persönlichkeit Omar Little. In der Rolle des homosexuellen Gangsters, der viele Widersprüche in sich vereint, wurde er einem Millionenpublikum bekannt. In "Boardwalk Empire" zeigte er als Chalky White sein Können. Zu sehen war er außerdem in "The Night Of - Die Wahrheit einer Nacht" und Filme wie "12 Years a Slave" oder "Inherent Vice - Natürliche Mängel".

Sein Markenzeichen war seine markante Narbe auf der Stirn und zwischen den Augen. Er zog sie sich bei einem Streit an seinem 25. Geburtstag zu. Damals wurde ihm mit einer Rasierklinge das Gesicht aufgeschlitzt.

Quelle: ntv.de, ino/AFP/dpa/spot

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen