Unterhaltung

"Mir ist die Hand ausgerutscht" Georgina Fleur von Ex-Freund brutal attackiert

Georgina Fleur_blaues Auge_Screenshot.jpeg

Georgina Fleur nach der brutalen Alkohol-Attacke von "Kubi".

(Foto: Instagram/Georgina Fleur)

Öffentlichkeitswirksame Streitereien sind bei dem On-Off-Paar Georgina Fleur und Kubilay Özdemir keine Seltenheit. Eine brutale Attacke von "Kubi" ist trauriger Tiefpunkt des Beziehungsdramas und Thema des aktuellen ntv-Podcasts "Ditt & Datt & Dittrich".

Bereits im "Sommerhaus der Stars" 2020 sorgte das On-Off-Paar Georgina Fleur und Kubilay "Kubi" Özdemir für negative Schlagzeilen. Er trank bereits morgens Bier, die beiden stritten häufig und gewährten dem Zuschauer dabei Einblicke in ihre toxische Beziehung. Ihre Teilnahme am beliebten Trash-TV-Format eskalierte und fand in der berühmt-berüchtigten Spuck-Attacke von "Kubi" auf Andrej Mangold ihr jähes Ende. Die Tat stieß seinerzeit auf ein großes Medienecho.

Fleur und Özdemir versuchten ihre Beziehung zu retten, wanderten sogar nach Dubai aus. Inzwischen sind die beiden Eltern eines kleinen Mädchens. Doch immer wieder: Streitereien und Prügeleien, oft unter dem Einfluss von Alkohol. Jetzt ist "Kubi" so "die Hand ausgerutscht", dass Georgina wohl um ihr Augenlicht bangt.

In dieser Folge des ntv-Podcasts "Ditt & Datt & Dittrich" sprechen Verena und Ronny über die Tat, toxische Beziehungen und die Rolle der Öffentlichkeit.

Hilfe bei häuslicher Gewalt

Häusliche Gewalt führt zu schweren seelischen wie körperlichen Schäden. Hilfsangebote gibt es über das Opfer-Telefon des Weißen Rings unter 116 006.

Quelle: ntv.de, sks

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen