Unterhaltung

"Rothaarige, vereinigt euch" Prinz Harry und Ed Sheeran kämpfen vereint

6f2e5f312c2012e48b3397c36cb8cd7f.jpg

Im Kampf für die Gesundheit vereint: Prinz Harry (l.) und Ed Sheeran.

(Foto: dpa)

Was geht denn da zwischen Prinz Harry und Ed Sheeran ab? Arbeiten sie etwa an einem gemeinsamen Song? Oder hat sie tatsächlich ihre Haarfarbe zueinander geführt? Nein, es geht natürlich um etwas komplett anderes: ein ernstes Thema, für das sich die beiden selbst auf den Arm nehmen.

Ed Sheeran und Prinz Harry machen gemeinsame Sache: Zum Tag der psychischen Gesundheit ("World Mental Health Day") haben der Popstar und der Prinz ein gemeinsames Video veröffentlicht, das das Bewusstsein für psychische Krankheiten schärfen soll - und dabei auch noch ziemlich lustig ist.

*Datenschutz

Das Video beginnt mit Sheeran, der sich für das Treffen mit dem Royal stylen lässt: "Ich bin aufgeregt, ich werde heute ein Charity-Video mit Prinz Harry machen!"

Dann sitzen die beiden gemeinsam an einem Tisch, scheinbar mitten im Brainstorming für einen Song. Prinz Harry erklärt sein Anliegen: "Für mich ist das ein Thema, über das viel zu wenig geredet wird. Weltweit leiden Menschen." Sheeran stimmt ein: "Genau darum geht es mir auch" - doch ist offenbar auf der völlig falschen Fährte: "Die Leute verstehen nicht, wie es für uns ist ... Die Witze und die abfälligen Kommentare. Ich finde, es ist Zeit, aufzustehen und zu sagen, dass wir das nicht mehr mitmachen werden. Wir sind rothaarig - und wir werden kämpfen."

"Das ist jetzt unangenehm"

Dann stellt Harry scheinbar irritiert klar: "Ähm, okay, das ist jetzt etwas unangenehm. Da gab es wohl ein Missverständnis. Es geht hier um den Tag der psychischen Gesundheit." In der nächsten Einstellung sieht man Sheeran, der erklärt: "Ja, ja, natürlich ..." Zugleich löscht er die Überschrift in seinem Computer: "Rothaarige, vereinigt euch".

Worauf die Rotschöpfe mit der humorvollen Zusammenarbeit hinauswollen, erklären sie anschließend gemeinsam in die Kamera: "Leute, am 'World Mental Health Day', achtet auf Freunde und Fremde, reicht denen die Hand, die vielleicht im Stillen leiden."

In der Bildunterschrift macht Sheeran das Anliegen noch einmal deutlich: "Es gibt keinen Grund, alleine zu leiden - teile, wie du dich fühlst, frage andere, wie es ihnen geht, und höre der Antwort zu, sei bereit, nach Hilfe zu fragen, wenn du sie brauchst, und mache dir klar, dass wir alle zusammenhalten."

Quelle: n-tv.de, vpr/spot

Mehr zum Thema