Unterhaltung

Blake Lively im schlechten Licht Ryan Reynolds veralbert seine Frau

imago91078661h.jpg

Ein Herz und eine Seele, oder? Ryan Reynolds und Blake Lively.

(Foto: imago images / Starface)

Was sich liebt, das neckt sich. Und so gratuliert Schauspieler Ryan Reynolds seiner Frau Blake Lively, die wir ebenfalls von der Leinwand kennen, auf ganz besondere Art und Weise zu ihrem 32. Geburtstag.

Manche Männer verfassen zum Geburtstag ihrer Partnerin rührende Liebesbekundungen und posten diese auf Instagram. Ryan Reynolds allerdings ist keiner dieser Männer.

Anstatt seine Wertschätzung für Ehefrau Blake Lively in Worte zu fassen, wählte der Hollywood-Star einen ungewöhnlichen Ansatz, um der Mutter seiner Kinder zu huldigen: Er postete eine Reihe von unvorteilhaften Fotos von ihr auf Instagram.

*Datenschutz

Auf einem Bild hat Lively, die derzeit ihr drittes Kind mit Reynolds erwartet, ihre Augen geschlossen. Auf einem anderen zieht sie gerade eine Grimasse. Ein weiteres Bild zeigt die 32-Jährige ungeschminkt und offenbar sehr erschöpft.

Niemand ist perfekt

Fans der Schauspielerin dürften sich über diese Fotos sehr wundern. Denn eigentlich kennt man die gebürtige Kalifornierin als makellose Schönheit: mit ihrer langen blonden Mähne, ihrem niedlichen Lächeln und ihrem grazilen Auftreten verdrehte sie nicht nur als It-Girl Serena van der Woodsen in der Serie "Gossip Girl" den Männern den Kopf.

Die Fotos, die ihr Mann nun auf Instagram veröffentlichte, beweisen jedoch, dass die Schauspielerin genauso unperfekt ist, wie der Rest der Welt. Aber genau dafür scheint Reynolds sie anzuhimmeln  - wie sagt man doch so schön: Was sich liebt, das neckt sich.

Seit 2012 verheiratet

Das Paar lernte sich beim Dreh zum Superhelden-Film "The Green Lantern" kennen und gab sich 2012 das Jawort. Im Dezember 2014 wurden die beiden Eltern einer Tochter namens James. Zwei Jahre später wurde Inez geboren. Das dritte Kind soll im Herbst zur Welt kommen.

Reynolds brachte die Kinozuschauer unter anderem in den beiden Anti-Superhelden-Streifen "Deadpool" zum Lachen. Auch Lively hat seit "Gossip Girl" in Hollywood Fuß gefasst Unter anderem sah man sie vor drei Jahren im Hai-Schocker "The Shallows - Gefahr aus der Tiefe".

Quelle: n-tv.de, vpr/spot

Mehr zum Thema