Unterhaltung

Seit einem Jahr ungeküsst Sabia hätte gerne Sex

sabia24844472684174231545.png

Will mehr als einen One-Night-Stand: Sabia Boulahrouz.

In China fällt ein Sack Reis um. Der 21. Juli wird als Gründungstag des Königreichs Belgien zum Nationalfeiertag erklärt. Es gibt Eis in der Redaktion. Interessiert Sie nicht? Na und! Auch Belanglosigkeiten haben ihre Berechtigung in unserem Alltag!

Mensch, Sabia Boulahrouz, die hätten wir fast vergessen in unserem allgemeinen Weltuntergangsgetöse. Sie ist ja auch noch da! Ganz ruhig, Braune, möchten wir ihr zuraunen, wir mussten nur erst Melania und die anderen Putschisten verarzten, jetzt ist sie aber dran: Sie hat also keinen Sex mehr. Hm. So so. Was andere verstecken, was anderen peinlich ist, worüber die meisten Frauen zumindest am liebsten nur mit ihren besten Freundinnen sprechen, das posaunt sie also in die Welt hinaus, per TV-Sendung*. Eine Fernsehsendung ist demnach ihre beste Freundin? Na dann.

Aber egal, jetzt ist es raus, sie hat keinen Sex. "Rafa" war der letzte, der ihren seit einiger Zeit weiterhin erschlankten und gestählten Körper in voller Pracht hat sehen dürfen. Und sie ruft nun quasi dazu auf, sie doch bitte gerne besser kennenlernen zu wollen.

AufkeinenFalleinfachnursoSex

Gehört zum "Besser-Kennenlernen-Dingsda" nicht, dass man zuerst mal ein bisschen quatscht? Und wollten Sabias Kinder eigentlich auch wissen, dass ihre Mutter keinen Sex mehr hat? Vermutlich ebenso wenig wie sie es wissen wollen, wenn sie dann irgendwann mal wieder Sex hat. Sie lässt natürlich durchklingen, dass sie keine Lust hat auf "EinfachnursoSex". Da muss schon mehr im Spiel sein, für "eine Nacht" steht sie nicht zur Verfügung. Liebe soll dabei sein, nehmen wir mal an. Tja, das mit der Liebe ist so 'ne Sache, die kommt ja nicht einfach mal eben angeflattert. Da muss man was für tun, frau auch.

Sonst empfiehlt sich, in so einer Notstandssituation wie "seit einem Jahr keinen Sex mehr gehabt", eben doch der gute alte One-Night-Stand. Erlösend irgendwie, wenn von beiden Seiten gewollt (muss man in diesen unseren schlimmen Zeiten natürlich dazu sagen). Großer Pluspunkt: Man muss nicht quatschen. Nicht währenddessen und auch nicht hinterher.

Jetzt fragt man sich natürlich, müssen wir in Zeiten von Nizza-Terror, Türkei-Putsch und Würzburger-Regionalbahn-Wahnsinn überhaupt darüber reden, dass Sabia Boulahrouz keinen Sex mehr hatte, seit dieser niederländische Kicker, wie war doch gleich sein Name, aus ihrem Leben verschwunden ist. Nein, müssen wir nicht, aber wir können - und das ist das Schöne an unserem Leben und unserem Land: Alles kann, nichts muss. Wir dürfen lesen, was wir wollen, reden, worüber wir wollen, essen, was wir wollen, wir dürfen demonstrieren, wir können aus- und wieder einreisen in unser Land, wir haben den Euro, wir haben die Wahl. Wir haben Ferien.

Einfach mal Danke sagen, das geht, denn wir haben genug Gründe. Also Danke an Sabia Boulahrouz, dass sie uns daran erinnert hat, wie banal das Leben manchmal doch sein kann, welch popelige Probleme uns noch so umtreiben außer das Große und das Ganze oder der Vollmond, der ja alle so unglaublich schlaflos macht. Das Wetter nicht zu vergessen, denn das ist wirklich nicht sommerlich genug! Oder zu heiß, ich weiß nicht. Echt jetzt, darauf einen Dujardin.

* Sabia Boulahrouz hat in der niederländischen TV-Show "Ranking The Stars" verraten, dass sie Single ist - und damit auch die Gerüchte dementiert, sie sei mit Ex-"Bachelor" Leonard Freier liiert. "Ich habe momentan keinen Partner. Und zwischen mir und Leonard läuft nichts", verriet die 38-jährige Ex von Fußballer Rafael van der Vaart. Auch über ihr Sexleben plauderte sie. Auf die Frage, mit welchem Mann sie zuletzt im Bett gewesen sei, antwortete sie demnach: "Rafael - letztes Jahr". Sie würde sich aber schon mal wieder wünschen, Sex zu haben. Für One-Night-Stands sei sie aber nicht zu haben. Boulahrouz und Freier treten im Herbst zusammen im neuen RTL-Format "Dance Dance Dance" auf.

Quelle: ntv.de, mit spot

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.