Unterhaltung

"Sommerhaus der Stars" - Folge 5 "Jetzt wird's dreckig!"

61981.jpg

Wird im Sommerhaus vom Bachelor-Bauern bloßgestellt: Antonia Hemmer.

(Foto: RTL)

Bauer Patrick stellt seine Freundin bloß, Eric Sindermann wird für unzurechnungsfähig erklärt und ein neues Paar zieht in die bekannteste WG Deutschlands. Es ist Bergfest im Sommerhaus. Und das wird zum Desaster!

Kürzlich sagte Cosimo, er finde es schade, dass der Fokus der diesjährigen Sommerhaus-Staffel viel zu sehr auf den Streitereien zwischen Eric Sindermann und seiner "Katha" liege. Inzwischen ist Bergfest in der bekannten wie berüchtigten Pärchen-WG und der König und seine inzwischen verflossene Analystin sind immer noch DAS Thema. Wenn sie sich mal nicht zoffen, würde der Eric die "Katha" am liebsten gleich vor der Kamera beglücken und kann nicht verstehen, warum eine solche Idee nicht auch in ihrem Interesse sei, schließlich würde die 27-Jährige mit Sex vor der Kamera "TV-Geschichte schreiben".

Der Mann mit der Pappkrone auf der Rübe versucht, so viel wie möglich "Sendezeit" für sich herauszuschlagen. Und wie kann ein solches Vorhaben am besten gelingen? Indem man versucht, Mario Basler zu provozieren. Der aber durchschaut die Show des "falschen Hundes" eins fix drei und zündet sich lieber gemächlich die nächste Fluppe an, während "das arme Licht" weiter pöbelt, Basler sei "eine gescheiterte Existenz": "Ich bin auf dem Weg nach oben, du bist auf dem Weg nach unten." Darauf der DFB-Pokalsieger und ehemalige Fußballspieler der deutschen Nationalmannschaft: "Was meinste, wie die Leute draußen über dich lachen! Was ich geleistet habe in meinem Leben, da musst du sechsmal auf die Welt kommen."

Folge 5 im "Sommerhaus der Stars" ist die Folge, in der es "richtig dreckig wird". Und damit ist nicht die "Exit-Challenge" zwischen den Dürrs und Kader und ihrem "Isi" gemeint. Loth und ihr Ehemann haben gegen "die strukturierten Schauspieler" nicht die geringste Chance und müssen das Feld räumen. Doch wie man es von jeder begehrten WG kennt, dauert es nicht lange, bis in den leer gewordenen Betten neue Bewohner liegen. Hallo, liebe Christina und lieber Marco, herzlich willkommen bei den Wahnsinnigen!

"Mit Idioten auf der Welt"

Keine Folge, in der es nicht extrem unerquicklich zugeht. Stinkstiefel des Tages: Bauer Patrick, der seine Freundin Antonia in einer Tour bloßstellt. Es genügt nicht, hinter ihrem Rücken zu lästern, nicht bereit zu sein, mit ihr zusammenzuziehen, weil man nicht 24 Stunden den "Kasper" spielen wolle - nein: Es wird auch die Intelligenz der Blondine angezweifelt. Dazu immer wieder Häme über Antonias Aussehen. Schiebt die Knalltüte doch tatsächlich die Hose seines "Projekts" nach oben, um ihren Po zu entblößen und dabei dreckig zu lachen.

So bringt auch das Spiel "Einparken" nur wenig Kurzweil, weil der Zuschauer immer wieder mit ansehen muss, wie der Bauer seine zunehmend verzweifelte Freundin anbrüllt. Selbst, als sie in Tränen ausbricht, gibt er keine Ruhe: "Meine Güte, wie kann man so blöd sein? (…) Ich bin mit Idioten auf der Welt!" Darauf die arme Antonia: "Hör auf mich zu beleidigen!" Das Einpark-Spiel gewinnen die neuen Mitbewohner, und das, obwohl der gute Bauer sogar "40-Tonner" fahren kann.

Wer glaubt, dass von diesem Tage ein friedlicher Abend übrigbleibt, irrt. Denn Sindermann plant die "Revolution" gegen Super Mario und seine Entourage. Aber "Katha" zieht nicht mit. Sie wünscht sich nur einen einzigen Abend Ruhe, nur einen Abend ohne Streit: "Mach das bitte nicht!"

"Du willst doch nicht wie Mike Cees enden"

Der Mode-Fuzzi aber ist der Meinung, seine Freundin würde nicht verstehen, wie die Mechanismen von Reality-TV funktionieren: "Ohne mich wärst du gar nicht bis hierhergekommen!" Und er meint es tatsächlich ernst, als er ergänzt: "Man muss auch mal Rückgrat zeigen!" Was so viel bedeutet, dass "Katha" es toll finden soll, wenn "die ganze Stimmung versaut wird" und es beim Abendmahl scheppert und knallt.

Weil er partout nicht "chillen" will und "Katha" ob der aufgepeitschten Stimmung die angespannte Situation schließlich verlässt, will Eric plötzlich seine Koffer packen und - ausziehen! Seine Freundin sei sowas von "falsch", echauffiert er sich lautstark.

Mehr zum Thema

Das Drama nimmt seinen Lauf. Jetzt kann auch die Gruppe, die sich vorgenommen hat, derlei provokative Pöbelei mit Ignoranz zu strafen, nicht mehr wegschauen. "Du willst doch nicht wie Mike Cees enden", versucht Cosimo den Rüpel zu besänftigen.

Mario nennt das Kind beim Namen: "Ich sag dir, was du bist: unterste Schublade!" Und Sascha Mölders, der "Katha" den weisen Rat gibt, sich "bitte nicht so unterbuttern zu lassen", ordnet die neuerliche Eskapade auch unter psychologischen Gesichtspunkten ein: "Der ist unzurechnungsfähig!" Dabei war König Knalltüte bis eben noch der Annahme, "auf dem Weg nach ganz oben" zu sein! Liebes RTL, bitte Vorsicht: Es besteht Gefahr, der Zuschauer erleidet eine Überdosis Eric Sindermann! Schafft Abhilfe, schnell!

(Dieser Artikel wurde am Mittwoch, 21. September 2022 erstmals veröffentlicht.)

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen