Unterhaltung

"Ein Traum, der mir gehört" Sylvie Meis schwärmt weiter und flittert

imago0089529516h.jpg

Auf Wolke sieben: Sylvie Meis.

(Foto: imago/Sven Ellger)

Nach ihrer Trauung mit Niclas Castello kommt Sylvie Meis aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus. Auch ihren Bruder und ihren Sohn schließt sie in ihre Lobeshymnen ein, die sie mit neuen Hochzeitsfotos garniert. Dabei befindet sich das Ehepaar schon in den Flitterwochen.

Sylvie Meis hat den Moment ihrer Hochzeit in vollen Zügen genossen. Doch jetzt will sie ihr Glück mit ihrem zweiten Ehemann Niclas Castello mit aller Welt teilen.

Nachdem Meis schon zu Wochenbeginn erste Bilder ihrer Hochzeit mit ihren Instagram-Followern geteilte hatte, postete sie nun noch weitere Schnappschüsse von der pompösen Zeremonie.

Darauf zu sehen ist sie im schulterfreien weißen Kleid. Mit geschlossenen Augen steht sie vor ihrem Mann, während sich ihre Gesichter berühren und sie seinen Kopf in ihren Händen hält. "Ein Traum, der mir gehört", schreibt sie zusammen mit einem Herz-Emoji dazu.

*Datenschutz

Ein weiterer kurzer Clip zeigt das Brautpaar ebenfalls in inniger Umarmung. Die beiden sind umgeben von einem Meer aus Blumen.

*Datenschutz

Auf weiteren Fotos posiert Meis glücklich mit ausgestreckten Armen in ihrem Brautkleid und zeigt auch Sohn Damián van der Vaart. Der 14-Jährige trägt Anzug und Fliege und strahlt seine Mutter auf dem Schnappschuss an. "Ich bin so stolz, deine Mom zu sein", setzt die 42-Jährige neben das Bild.

*Datenschutz

*Datenschutz

Eine andere Aufnahme, die Meis mit ihren Fans teilt, zeigt Mutter und Sohn Hand in Hand einen Weg entlang schreiten.

*Datenschutz

Ein besonderes Dankeschön gibt es auch für den Bruder der Moderatorin, der ebenfalls auf einem Bild neben der Braut zu sehen ist: "Ich bin so glücklich, dich als meinen Bruder zu haben. Besondere Menschen wie du verdienen nur das Beste. Danke, dass du immer für mich da bist. Ich werde dich und deinen wundervollen Ehemann niemals als selbstverständlich betrachten. Ich liebe euch beide für immer!"

*Datenschutz

Vor der Hochzeit hatte Meis erklärt, dass ihr Bruder sie zum Altar führen und ihr Sohn sie übergeben werde. Ihre Eltern konnten dagegen nicht bei der Hochzeit anwesend sein. "Mein Vater ist leider seit Monaten an den Nieren erkrankt, daher ist es für ihn gesundheitlich nicht möglich, nach Florenz zu reisen", sagte Meis der "Bild"-Zeitung. Das mit einer Reise einhergehende Risiko sei auch wegen der Corona-Pandemie zu hoch. Wegen der Gefahr einer Ansteckung mit dem Virus blieb auch ihre Mutter in Belgien.

Flitterwochen auf Capri

Nach ihrer Traumhochzeit in Florenz machten sich Meis und Castello direkt in die Flitterwochen auf. Das ist den Instagram-Storys der beiden zu entnehmen. Italien haben sie dafür jedoch nicht verlassen. Geflittert wird vielmehr auf der süditalienischen Insel Capri in der Nähe von Neapel.

"Die Castellos auf dem Weg nach Capri, der Insel der Liebe", verrät der frisch gebackene Ehemann in einem Videoclip. Auch seine Frau postete den Clip und fügte gleich noch einige weitere Impressionen hinzu. Ihre Follower erfahren etwa, dass sie den Honeymoon im Fünfsternehotel Caesar Augustus Hotel mit traumhafter Aussicht aufs Meer verbringen. "Ich bin so glücklich, wieder auf dieser magischen Insel zu sein", schreibt Meis zu einem Video, das sie auf dem Balkon ihrer Hotelsuite gedreht hat.

Mehr zum Thema

Was die Clips der beiden auch zeigen, sind die Eheringe. Während seiner schlicht und golden ist, prunkt an ihrem Ringfinger hinter dem großen Verlobungsring ein mit Diamanten besetzter Ehering - beides gibt es in Großaufnahme zu bestaunen. Ansonsten wird entspannt, gelesen und Cola getrunken.

Sylvie Meis und Niclas Castello, der mit bürgerlichem Namen Norbert Zerbs heißt, hatten ihre Verlobung im Oktober 2019 bekannt gegeben. Eigentlich wollten sie sich schon im Juni 2020 das Jawort geben, doch aufgrund der Corona-Krise verschoben sie die Hochzeit um einige Wochen nach hinten. Meis war bereits von 2005 bis 2013 mit Ex-Fußball-Star Rafael van der Vaart verheiratet. Gemeinsam haben sie Sohn Damián.

Quelle: ntv.de, vpr/spot