TV

"Die Höhle der Löwen" Das Beste kommt zum Schluss

1726810.jpg

Carsten Maschmeyer erkennt das revolutionäre Potenzial der "HYCONNECT"-Erfindung sofort.

(Foto: TVNOW / Bernd-Michael Maurer)

Wiederverwendbare Wasserfilterkartuschen, stylische Naturkosmetik und Energiesparen auf höchster Mobil-Ebene: Zum Finale der achten "Die Höhle der Löwen"-Staffel feiern Gründer und Investoren ein rauschendes Fest der Nachhaltigkeit.

Nach einem ereignisreichen Schaulaufen der hiesigen Erfinder-Elite biegt die achte "Die Höhle der Löwen"-Staffel mit Schwung und Elan auf die Zielgerade ein. Noch einmal geben Investoren und Gründer Vollgas, um unter der Flagge der Nachhaltigkeit dicke Ausrufezeichen zu setzen. Es dauert auch keine fünf Minuten, da zeigt Regale-König Ralf Dümmel auch schon mit beiden Daumen nach oben.

"Das ist eine Hammer-Idee!"

Mit ihrer "Filter dich fresh! Weniger Plastik ist mehr!"-Attitüde treffen die beiden Filterkartuschen-Experten Richard Birich und Inga Plochow ("Yucona") beim DS-Chef voll ins Schwarze. Das viel Plastikmüll einsparende Trinkwasserfilter-System besteht aus einer wiederverwendbaren Kartusche und den Filtertaschen aus Vlies mit natürlicher Aktivkohle aus Kokosnussschalen. Klingt gut? Von wegen! "Das ist eine Hammer-Idee!", jubelt Ralf Dümmel. Sekunden später ist der erste Deal des Abends im Sack. Schleife drum. Applaus. Applaus.

Die beiden Globetrotter-Kumpels Jannis Birth und Alexander Wies wollen die Gunst der Stunde nutzen und im Nachhaltigkeitswindschatten ihrer Vorgänger ebenfalls in Richtung Erfolg brausen. Lange Zeit sieht auch alles gut aus. Mit ihren spannenden Reisegeschichten und ihrer Vision von einer nährstoffreichen Superfood-Zukunft sorgen die "AHO.BIO"-Gründer für viel Aufsehen in der Löwenhöhle. Schade nur, dass die mitgebrachten Cracker aus Urgetreidesprossen den hungrigen Löwinnen und Löwen nicht so richtig schmecken wollen. So muss der angestrebte Superfood-Siegesfeldzug leider vertagt werden. Vielleicht kommt man ja im nächsten Jahr noch einmal mit einer verbesserten Rezeptur im Gepäck vorbei …

Horror-Kopfkino mit zerdrückten Schildläusen

1734239.jpg

Mit ihrer "stylischen Naturkosmetik" kann Swantje von Uehm bei Beauty-Queen Judith Williams punkten.

(Foto: TVNOW / Bernd-Michael Maurer)

Der kurzzeitige Downer schlägt glücklicherweise keine Wurzeln im Gehege. Daran ändern auch imaginäre Bilder von zerdrückten Schildläusen nichts. Mit diesem Kopfkino-Horrorszenario möchte Make-up-Freundin Swantje van Uehm auf Missstände in der Kosmetikbranche aufmerksam machen. Beauty-Queen Judith Williams hört immer besonders aufmerksam zu, wenn es um Lippenstifte und Co. geht. Und was der Teleshopping-Königin präsentiert wird, macht neugierig. Die "Nui Cosmetics"-Gründerin aus Berlin hat eine Naturkosmetik-Reihe am Start, die nicht nur in puncto Inhaltstoffe überzeugt, sondern auch noch "stylisch und hip" ist. Das ist eine Kombination, bei der Judith Williams ohne groß zu zögern und mit einem Lächeln im Gesicht auf den Deal-Buzzer haut.

Nach einer ansehnlichen ersten Pitch-Halbzeit liegt das "Team Deal" mit 2:1 in Führung. Und es sieht nicht so aus, als würden sich Ralf Dümmel und seine Kollegen und Kolleginnen hier noch einmal die Butter vom Brot nehmen lassen. Ganz im Gegenteil: Trotz mehr oder weniger erfolgloser USP-Suche sieht sich auch der "erfrischende Pragmatiker" (O-Ton Georg Kofler) und Allzweckreiniger-Fan Eike Meyer am Ende seines Pitches mit einem jubelnden Ralf Dümmel konfrontiert. Mit einem weiteren Doppelpack sichert sich der König der Regale auch in dieser Staffel die Dealjäger-Kanone. Gratulation dafür.

Entführung in die Welt der Leichtbauwerkstoffe

Bevor die Investoren Bilanz ziehen und sich bis zum Start der nächsten "DHdL"-Staffel wieder in alle Winde verstreuen, darf noch Dr. Lars Molter ("HYCONNECT") ein paar Minuten Sendezeit genießen und dabei versuchen, die Investoren von seiner mitgebrachten Erfindung zu überzeugen. Es dauert einige fachspezifische Ausführungen zum Thema maritime Energieeinsparung, ehe die Investoren Lunte riechen und sich mit interessierten Gesichtern in die Welt der Leichtbauwerkstoffe entführen lassen.

1726809.jpg

Ein knallharter Verhandler: Dr. Lars Molter.

(Foto: TVNOW / Bernd-Michael Maurer)

Mit jeder weiteren fundierten Erklärung aus dem Munde des "HYCONNECT"-Gründer steigert sich vor allem das Interesse der Herren Nico Rosberg und Carsten Maschmeyer. Die beiden Löwen erkennen das revolutionäre Potenzial des vorgestellten Verbindungsmaterials, das komplexe Klebeverfahren überflüssig macht und dafür sorgt, dass Leichtbau-Bauteile schweißbar werden. Nico Rosberg bekommt beim Gedanken an eine Zukunft mit reduziertem Energieverbrauch auf höchster mobiler Ebene gar "zittrige Hände".

Der vielleicht spektakulärste Deal der "DHdL"-Geschichte

Bevor die beiden zu einem Kombi-Paket bereiten Investoren aber die Fäuste ballen können, müssen erst einmal harte Verhandlungen geführt werden. Nach einem intensiven Austausch, bei dem keiner der Verhandlungspartner auf die Knie sinkt ("Sie sind der härteste Verhandler bisher in der Höhle der Löwen" - O-Ton Carsten Maschmeyer), ist es dann aber endlich so weit. Getrau dem Motto "Das Beste kommt zum Schluss" besiegeln die drei Herren den vielleicht spektakulärsten und zukunftsweisendsten Deal der Format-Geschichte. Ein würdiger Abschluss für eine wieder einmal spannende und unterhaltsame Reise mit Deutschlands pfiffigsten Tüftlern und Erfindern.

"Die Höhle der Löwen" gibt es auch zum Abruf bei TVNOW. ntv wiederholt die aktuelle Folge am Sonntag um 10.30 Uhr. Mehr Informationen zur Sendung gibt es auch bei vox.de.

Quelle: ntv.de