Audio

Wieder was gelernt - der Podcast Grundrente: Notwendig, aber auch fair?

54730218.jpg

(Foto: picture alliance / dpa)

*Datenschutz

Es ist klar, dass wir Altersarmut verhindern müssen, aber ist die Grundrente der richtige Schritt? Gegner warnen vor neuen Ungerechtigkeiten und einem Milliardenloch im Haushalt. Rentenexperte und Buchautor Holger Balodis hält dagegen. Er spricht im "Wieder was gelernt"-Podcast von einem bezahlbaren Plan, der in die richtige Richtung geht. Für ein gerechtes System verlangt er aber noch radikalere Schritte. Hören Sie rein in die neue Folge oder lesen Sie hier einen kurzen Auszug.

Holger Balodis zur Notwendigkeit der Grundrente:

"Es ist so, dass im Augenblick sehr viele Rentner über Renten von 300 Euro, 400 Euro, 500 Euro oder 600 Euro verfügen. Wenn die relativ unkompliziert auf einen Betrag von 900 Euro, 950 Euro oder 1000 Euro - es ist noch nicht ganz raus, worauf es hinauslaufen kommen soll -, dann wären wir zumindest auf der richtigen Spur."

2012_0212portraits2-120010table33.jpg

Holger Balodis ist gelernter Diplom-Volkswirt und Fachmann für Altersvorsorge. Er hat rund 25 Jahre als Fachautor für die ARD-Redaktionen gearbeitet und mehrere Bücher für Verbraucherzentralen und Finanztest verfasst.

(Foto: Holger Balodis, www.vorsorgeluege.de)

... zur Finanzierbarkeit der Pläne:

"Wenn's wirklich an Geld fehlt, gebe es Möglichkeiten, deutlich mehr Mittel zu generieren. Das wäre meines Erachtens auch gerecht, denn man sieht ja: Jahr für Jahr steigt das Vermögen der Vermögenden in dieser Gesellschaft. Dort etwas abzuschöpfen ohne, dass diese Menschen ärmer würden, das wäre durchaus gerecht."

... zu seinem Wunsch-Rentensystem der Zukunft:

"Der eigentlich wichtigste Punkt ist, dass sämtliche Erwerbstätigen in die Rentenversicherung integriert werden. Wir müssen dahin, dass wir die Freiberufler, die Selbstständigen, die Beamten, die Politiker, die Spitzenmanager, dass wir sie alle reinnehmen in das System."

Die ganze Folge zur Grundrente finden Sie hier, direkt bei Soundcloud und natürlich überall dort, wo Sie gerne Podcasts hören:

Spotify: https://spoti.fi/2Bo3Qwk

iTunes: https://apple.co/2G7rW1A

Deezer: https://bit.ly/2MSVyB2

Und der RSS-Feed für alle anderen Podcast-Apps.

Quelle: n-tv.de, chr

Mehr zum Thema